GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Internationaler FrauentagDamentrio „Konduettina“ zu Gast bei der GEW

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentages präsentieren die GEW Rheinland-Pfalz und der GEW-Kreis Bernkastel-Wittlich das Damentrio „Konduettina“. Die Künstlerinnen kommen aus der Frankfurter Kleinkunstszene und sind mit ihrem Programm „Oper für das Volk“ am Freitag, 6. März 2020 in Wittlich zu Gast. Die Veranstaltung, die in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge (Himmeroder Straße 44) stattfinden wird, beginnt um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

25.02.2020

Mit „Konduettina“ erleben wir „drei Diven in heiterer Mission“. Unverdrossen unterwegs mit ihrem „Opernmobil“ sind sie zurzeit mit ihrem fünften Programm auf Tour. Hierbei machen sie Halt in der Metropole Wittlich für die pädagogische Szene in Rheinland-Pfalz und das zum Internationalen Frauentag.

In „Oper für das Volk“ präsentieren sich die beiden ausgebildeten Sängerinnen Bettina Hackenspiel und Kerstin Kuschik sowie Martina Schmerr am Klavier, stimmlich auf höchstem Niveau.

Vergnüglich heiter geht es zu, wenn Frau Pfahl, Frau von Krudewitz und Frau Kühnhals kein Risiko scheuen, die „Oper fürs Volk“ zu retten. Brunhilde von Krudewitz und Carmen Kühnhals setzen Arien, Duette und wuchtige Männerchöre neu in Szene: So muss sich die Königin der Nacht mit Wolfgang Petry arrangieren, Mozarts Papageno und Papagena revoltieren gegen die Schuldenbremse und Wagners Pilgerchor offenbart Mordgelüste statt Gottesfurcht. Auch die Figuren aus Werken von Verdi, Rossini oder Bizet freuen sich über Freiheiten jenseits ihrer tradierten Rollen und dürfen Gymnastik treiben oder Bump tanzen. Mit ihrem Programm vollbringen die drei Grazien erneut das Kunststück, brandaktuelle Themen und klassisches Opernsujet gewitzt zusammenzubringen: Einzig und kein bisschen artig. Ob hitzige Duette, spritzige Gassenhauer oder kurzweilige-frivole Moderationen, gespickt mit pädagogischen Insiderwissen: Es erwartet uns eine vergnügliche Show zum Gesundlachen, Ablassen von pädagogischen Alltag, aber auch die große „Oper“.

Konduettina, die drei unermüdlichen Diven aus Hessen, touren seit prähysterischen Zeiten mit ihrem Opernmobil durch die Lande, um ihre herrlich schrägen Opernparodien unters Volk zu bringen. Wer wissen will, wie die hohe Kunst der Oper in niederste Triebe zerlegt werden kann, wird von Martha Pfahl mit demagogisch wertvollen Moderationen höchst amüsant durchs Programm geführt.

Der Eintritt ist frei. Einlass ist ab 18 Uhr. Veranstalter ist die GEW Rheinland-Pfalz/Bernkastel-Wittlich

Foto © Konduittina