GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

GEW Bundesvorsitzende besucht Nibelungen-Realschule-Plus in Worms

25.10.2019

Um sich vor Ort ein Bild vom Status Quo der Arbeitsbedingungen, der Ausstattung und den Bedarfen in der „Bildungsrepublik Deutschland“ zu machen, bereiste die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe schon in den vergangenen zwei Jahren Bildungseinrichtungen in vielen Bundesländern.

Am 29. Oktober 2019 kommt sie nach Rheinland-Pfalz, um die Nibelungen-Realschule plus in Worms zu besuchen. Sie wird dabei begleitet von Klaus-Peter Hammer, Landesvorsitzender der GEW und Christian Diehl, Vorsitzender des GEW-Kreis Worms-Alzey-Frankenthal. Eingeladen sind zudem politisch Verantwortliche der Region und des Landes.

Ziel des Besuches ist es, die bildungspolitischen Aufgaben der Länder in Verbindung mit den sich daraus ergebenden Finanzierungsbedarfen der Öffentlichkeit und Politik zu verdeutlichen.

Die Nibelungen-Realschule plus Worms macht deutlich:
Dort, wo alle an einem Strang ziehen, gelingt es Bildungsstandorte nicht nur zu sichern, sondern auch sie erfolgreich weiter zu entwickeln!

Stand die Schule noch vor einigen Jahren vor dem Aus, so ist sie heute, durch das Zusammenwirken von Finanzverantwortlichen, Schulleitung, Lehrkräften und Eltern, ein Beispiel dafür was man gemeinsam bewirken kann.

Der geplante Ablauf ist: 
10:30 UhrAnkommen, Begrüßung durch die Schulleitung
11:00 UhrRundgang durch die Schule
12:10 UhrBesuch einer ausgewählten Lerngruppe
12:30 UhrPressekonferenz

Die Medien sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.

Zurück