GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Veranstaltung: Was ist los in der Kinder- und Jugendhilfe 2017?

Wie gestaltet sich der Arbeitsalltag in Einrichtungen der „Hilfen zur Erziehung“ oder im Allgemeinen Sozialdienst? Wie gehen die Beschäftigten mit (zunehmenden) Anforderungen bei schwindenden Ressourcen um? Weitere Fragen, denen der GEW Bezirk Koblenz auf seiner Veranstaltung am 24.3. in Koblenz nachgehen will, sind:

15.02.2017

  • „Wieviel Fachlichkeit ist unter dem Druck von Wirtschaftlichkeit noch möglich?“
  • „Kann ich meine Arbeit gegenüber den Kindern und Familien noch in jedem Fall verantworten?“
  • „Wo scheitert Kinderschutz an Bürokratie und Ökonomie?“
  • „Wie hilfreich können „Hilfen zur Erziehung“ noch sein?“
  • ... .

Die Veranstaltung bezieht sich auf Herausforderungen, welche täglich an Beschäftigte der Jugendämter und der „Hilfen zur Erziehung“ gem. §§ 27-35, 41 SGB VIII gestellt werden. Verschiedene Ursachen von Konflikten im Arbeitsalltag werden analysiert und mit Beispielen verdeutlicht. Schließlich wird die Frage nach Veränderungsmöglichkeiten miteinbezogen. Es besteht Raum für Fragen zur eigenen Arbeitssituation und Gelegenheit zum kollegialen Austausch.

Weitere Informationen und Anmeldung.

Zurück