GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Zusammenarbeit mit Eltern

Praxishilfen für die Beschäftigten in Schulen und sozialpädagogischen Einrichtungen: zielgerichtet und Nerven schonend

-ABGESAGT-

Elternarbeit ist wertvolle Arbeits- und Lebenszeit. Sie birgt oft Konfliktpunkte: Pädagog*innen argumentieren aus ihrer fachlichen Erfahrung, Erziehungsberechtigte meistens aus ihrer familiären Sicht – manchmal mit überzogenen Ansprüchen, auch aus Unkenntnis der institutionellen Rahmenbedingungen.
Die Fortbildung vermittelt Methoden, die Zusammenarbeit zielgerichtet zu gestalten und gibt Anstöße zu eigener Verhaltensentwicklung. Im Mittelpunkt stehen eine sofort anwendbare Methode und Praxishilfen, die Zufriedenheit zu erhöhen, die Ergebnisse zu verbessern und eigene Zeit und Nerven zu schonen. Jede und jeder Teilnehmende erhält ein Themenskript.

Inhalte:

  • Gesetzliche Pflichten und Rechte der Erziehungsberechtigten
  • Gesetzliche Pflichten und Rechte der Beschäftigten in Schulen und sozial-pädagogischen Einrichtungen
  • Methodik für Elterngespräche: Klarheit und Struktur
  • Umgang mit Forderungen und Anschuldigungen
  • Überfälle zwischen „Tür- und-Angel“
  • Haltung, Durchsetzungsfähigkeit, Körpersprache
  • Ausweglose Situationen: Der geordnete Rückzug
  • Übungen zu Alltagsanliegen der Teilnehmenden

Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich. Eine Anmeldebestätigung wird nicht verschickt. Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden oder überfüllt sein, wird umgehend Bescheid gegeben.

PL-Aktenzeichen: 20 ST 006 058

Termin
24.11.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Landhotel Berg Dannenfels
Oberstraße 11
67814 Dannenfels
Teilnahmebeitrag
GEW-Mitglieder 10, Nichtmitglieder 30 €; Im Teilnahmebetrag sind Getränke enthalten. Die Veranstaltungsgebühr wird am Tagungstag bar erhoben.
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Hans Adolf Schäfer
Geschäftsführer GEW-Kreis Donnersberg
06352 3592
Referent_in
Uwe Riemer-Becker
Lehrer, Sozial- und Erziehungswissenschaftler