GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Wie sag ich’s?

Konstruktiv und persönlichkeitsgerecht kommunizieren

- ABGESAGT -

Fachkräfte im Bildungsbereich (v.a. in Schulen und Kitas) müssen in ihrem Beruf täglich die verschiedensten Gesprächssituationen meistern – mit Kindern, Eltern, Kollegen und Vorgesetzten. Die Fähigkeit, konstruktiv und kompetent zu kommunizieren, entscheidet dabei maßgeblich darüber, inwieweit es uns gelingt, gute Beziehungen mit anderen Menschen aufzubauen und Probleme kooperativ zu lösen.

Als besonders herausfordernd wird die Kommunikation oft erlebt, wenn wir mit großen zwischenmenschlichen Unterschieden konfrontiert sind. Oftmals wird diese Andersartigkeit zwischen verschiedenen Persönlichkeiten zur Ursache von Konflikten und Streitigkeiten. Die Kompetenz, mit diesen Unterschieden umgehen, ist entscheidend für ein konstruktives und professionelles Agieren im Beruf.

In diesem Seminar geht es darum, verschiedene Techniken und Methoden zur Verbesserung der kommunikativen Kompetenz zu erlernen und eine stärke lösungs- und ressourcenorientierte Ausrichtung in Gesprächen zu trainieren. Darüber hinaus werden Übungen und Modelle vorgestellt, die die Teilnehmer*innen darin unterstützen, ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung zu schärfen und sich und andere besser einzuschätzen und zu verstehen.

So werden wir uns u.a. mithilfe des Riemann-Thomann-Modells verschiedene Persönlichkeitstypen erschließen und diese in ihren ganz eigenen Bedürfnissen, Grenzen und kommunikativen Besonderheiten kennenlernen. Dies hilft nicht nur dabei, erfolgreicher zu kommunizieren, sondern auch die eigenen Entwicklungspotenziale deutlicher zu erkennen.


PL-Aktenzeichen: 20 ST 005 552

Termin
02.06.2020, 09:30 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Airport-Hotel Fortuna Lautzenhausen
Hauptstraße 68
55483 Lautzenhausen
Teilnahmebeitrag
GEW-Mitglieder keinen, Nichtmitglieder 40 €
Anmeldestatus
- ABGESAGT -
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Annikka Rumpf
0157 38831155
Referent_in
Dr. Isabel Werle