Zum Inhalt springen

#tiktok-talk: TikTok und die AFD

Politischer Content und Einfluss auf Jugendperspektiven

Der Journalismus erreicht zunehmend weniger junge Menschen, da ein wachsender Anteil der 14- bis 24-Jährigen sich für unterhaltsame Inhalte entscheidet, wie sie vor allem auf Plattformen wie TikTok zu finden sind. Im Angebot wollen wir gemeinsam erkunden, welche Faszination TikTok insgesamt auf Jugendliche ausübt und inwiefern Politische Inhalte konsumiert und geteilt werden. Besonderer Fokus liegt auf dem Einfluss, den dieses soziale Netzwerk, als oftmals einzige Informationsquelle, einnimmt und in welcher Art und Weise Inhalte im Kontext politischer Themen aufgearbeitet sind. Mithilfe von praxisnahen Beispielen wird ein Einblick in die Vielfalt und die mediale Aufbereitung politischer Inhalte auf TikTok gegeben. Dabei werden nicht nur die Chancen, sondern auch die potenziellen Gefahren thematisiert, die durch ein Algorithmus gesteuertes Netzwerk auftreten können. In der abschließenden Diskussion sollen gemeinsam Möglichkeiten erkundet werden, wie TikTok sinnvoll in pädagogische Kontexte integriert werden kann.

 PL-Aktenzeichen: 24ST006021

Termin
- Uhr
Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung
online
Teilnahmebeitrag
keinen
Anmeldeschluss
19.09.2024
Kontakt
Christian Diehl
Vorsitzender GEW-Kreis Worms-Alzey-Frankenthal
Privat:  06242 901573
Referent_in
Corinna Schaffranek
Medienpädagogin