GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Praxis direkt – Die Überlastungsanzeige in der Kita

Immer mehr Kindertagesstätten leiden unter der Zunahme von Anforderungen, an Personalmangel und Dauerstress. Das bleibt nicht ohne Folgen: Es werden Fehler gemacht, der Krankenstand steigt, die Pädagogik leidet und die Gewährleistung der Aufsicht ist gefährdet. Hier hat sich die Überlastungsanzeige als ein wirksames Instrument bewährt, um auf Missstände hinzuweisen und Haftungsrisiken für sich und sein Arbeitsumfeld auszuschließen.
In diesem Espressoseminar wird vermittelt, wofür eine Überlastungsanzeige gebraucht wird, welche rechtlichen Grundlagen es gibt und wie sie aufgebaut sein sollte.

Inhalte sind:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Regeln für das Erstellen einer Überlastungsanzeige
  • Folgende Punkte können/sollten in einer Überlastungsanzeige aufgeführt werden

 

Termin
23.05.2019, 17:30 - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
GEW-Landesgeschäftsstelle Mainz
Martinsstraße 17 (Eingang Mathildenstraße)
55116 Mainz
Teilnahmebeitrag
GEW-Mitglieder keinen, Nichtmiglieder 10 €
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Lotte Kolbe
GEW Kreis Mainz-Bingen
Martinsstr. 17
55116 Mainz
06131 2898856
06131 28988716
Referent_innen
Ingo Klein
Gewerkschaftssekretär
Regionalbüro Süd, Mainz
06131 28988-19
Kathrin Gröning
0151 17267950

GEW-Kreis Mainz-Bingen

Alessandro Novellino
FG Sozialpädagogische Berufe
0176 73822663

GEW-Kreis Mainz-Bingen