Zum Inhalt springen

Mit Kindern kreativ in der Natur

LandArt – vielfältige Chancen für die pädagogische Arbeit

Beim Arbeiten und Gestalten mit Naturmaterial im Wald werden alle Sinne auf vielfältige Weise angesprochen, Wahrnehmung und Konzentration geschult, Natur sprichwörtlich hautnah erlebt, achtsam wahrgenommen und wertgeschätzt. Das schöpferische Arbeiten stärkt das Selbstwertgefühl, weckt Fantasie, fördert Kreativität und lässt uns zur Ruhe und damit ins Gleichgewicht kommen. LandArt verbindet, lässt Menschen auch über Alters- oder Sprachgrenzen hinweg in Dialog treten und zusammenarbeiten, fördert die Wertevermittlung und ist daher auch gut in der inklusiven Gruppen- und Elternarbeit einsetzbar.

Entdecken Sie an diesem Praxistag den LandArt-Künstler in sich und die vielfältigen Chancen, die diese Methode für die pädagogische Arbeit bietet.

LandArt – eine Entdeckungsreise für die Sinne & eine pädagogische Schatzdose:

  • ist fast überall möglich; auch auf dem Schulgelände oder im Stadtpark
  • schärft die Wahrnehmung, eröffnet eine neue Sicht auf die Natur und sensibilisiert für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen
  • fördert Kreativität, Fantasie, Wortschatz, Ausdauer, Sozialverhalten
  • setzt vielfältige Anreize, nicht nur zu konsumieren, sondern selbst schöpferisch aktiv zu werden, mit Naturmaterial zu gestalten
  • entspannt, macht glücklich, stolz & stärkt das Selbstbewusstsein  
  • ist altersunabhängig sowohl als Einzel-, Partner-, Klein- und Großgruppenarbeit einsetzbar & überwindet sprachliche Barrieren

PL-Aktenzeichen: 22 ST 006 023

 

Termin
06.10.2022, 09:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Parkplatz der Walderholung Mutterstadt
An der Fohlenweide
67112 Mutterstadt
Teilnahmebeitrag
GEW-Mitglieder keinen, Nichtmitglieder 40,00 Euro
Anmeldeschluss
30.09.2022
 Routenplaner
Kontakt
Lena Jackwerth

GEW-Kreis Ludwigshafen/Speyer

Referent_in
Barbara Vogel
Rehabilitationspädagogin, Waldpädagogin, Pilzcouch, vogelvilla@gmail.com