GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Mainzer Thesen | Seminarreihe

Fachkräftemangel | Attraktivität pädagogischer Berufe erhöhen

Der sich seit Jahren abzeichnende Fachkräftemangel speziell in den Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, hier besonders in den Kindertagesstätten, sowie in den Grundschulen und Förderschulen hat gravierende Auswirkungen auf die Arbeit der Kollegen*innen in diesen Bildungsbereichen.

Derzeit entscheiden sich viel zu wenige Menschen für pädagogische Berufe, weil sich die Arbeitsbedingungen zunehmend verschlechtern und das gesteigerte Arbeitspensum in den Kindertageseinrichtungen und an den Grund- und Förderschulen auf immer weniger Personen verteilt wird. Durch den weiteren Ausbau der Kitas und den Schulen zu Ganztagsschulen wird sich dieser Fachkräftemangel noch weiter verschärfen. Auch wird das Berufsbild der Grundschullehrer*innen und Förderschullehrer*innen immer unattraktiver.

Darüber möchten wir mit den Teilnehmer*innen ins Gespräch kommen, diskutieren und die Positionen/Forderungen der GEW aufzeigen bzw. weiterentwickeln.

Zugangsdaten zum Onlineseminar werden nach Anmeldung zugeschickt.

PL-Aktenzeichen: 21 ST 005 568

Termin
21.01.2021, 17:30 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Onlineseminar

Teilnahmebeitrag
keinen
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
Referent_innen
Elisabeth Ellenberger
06303 924035

GEW-Kreis Donnersberg

Erni Schaaf-Peitz
06571 4506
Birgit Wolsdorfer
0621 5297508

GEW-Kreis Ludwigshafen/Speyer