GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Leben heißt Lernen und Lernen macht Spaß

Eine Fortbildung für alle, die gerne lernenden Kindern ermöglichen möchten all ihre Potenziale zum Lernen zu nutzen.

Jede*r lernt anders
Lerntypen
Gehirndominanzen

Spaß und Freude, Lust auf lernen
Motivation aufbauen
Ziele formulieren
TABALUGA

Die drei Dimensionen
Aufmerksamkeitsintelligenz = Reptiliengehirn
Emotionale Intelligenz = lymbisches System
Informationsintelligenz = Neokortex

Brain-Gym Übungen
Wer regelmäßig mit Lernenden arbeitet, seien es nun Schüler, Studenten oder Menschen in Fortbildungssituationen, kennt die Schwierigkeiten und Herausforderungen des Lernalltags. Bereits bei unseren Grundschülern tauchen heutzutage häufig Konzentrationsprobleme, aggressives Verhalten, innere Unruhe, Ängstlichkeit und gesundheitliche Probleme auf. Darunter leiden Lerneffiziens, Leistungsfähigkeit, Selbstwert und soziale Kompetenz mitunter beträchtlich.
Diese Fortbildung eignet sich für alle, die gerne mit Kindern arbeiten, die Kinder unterstützen möchten um ihnen den Weg ins Schulleben zu erleichtern, oder den Schulalltag ihrer Kinder stressfreier zu gestalten. Also die Lehrer, Eltern und selbstverständlich  alle Erwachsenen die selbst gerne leichter lernen möchten oder mit Kindern arbeiten.
Wir sprechen darüber wie wir  möglichst vielen Kindern einen Lernprozess ermöglichen, der frei von Angst und Blockaden ist und der emotionales, soziales -  und kognitives Lernen in der eigenen Natur ermöglicht.
Ein größeres Thema werden die Gehirnorganisationsprofile  und Lerntypen sein.
Gehirnorganisationsprofile (nach Dr. Paul Dennison) zeigen die verschiedenen Parameter zur Unterscheidung von Lernstilen, Denk- und Handlungsstrukturen. Sie beschreiben die individuellen, physiologischen Voraussetzungen des menschlichen Systems auf dessen Grundlage das Lernen organisiert wird. Nach Dennison gibt es 32 Profile. Sie eröffnen wie das Kind, der Mensch Sinneseindrücke aufnimmt, verarbeitet, integriert und reagiert, um das neu Gelernte daraufhin wieder effizient zum Ausdruck  bringen zu können. Jedes der 32 Gehirnorganisationsprofile erzählt eine sehr persönliche Geschichte des Lernens und zeigt uns die dazu passenden  Strategien für stressfreies Leben, Lernen und Handeln. Das Wissen um die Profile führt zu mehr Verständnis und entschärft  familiäre, persönliche und zwischenmenschliche Konflikte.
Beide Gehirnhälften mit ihren verschiedenen Funktionen sind notwendig um Lernen zu ermöglichen. Damit dies geschehen kann, ist eine gute Vernetzung der rechten und linken Hirnhälfte wichtig. Dies wird ausschließlich über Bewegung erreicht. Gerade in der heutigen Zeit , in der Kinder oft nicht mehr die Möglichkeit haben oder nutzen, Bewegungserfahrungen zu sammeln, ist es von großer Bedeutung, das es gezielte Möglichkeiten gibt, dadurch entstandene Defizite auszugleichen. (Brain-Gym oder auch die drei Dimensionen)

Ich freue mich auf einen interessanten Tag mit Ihnen.


PL-Aktenzeichen: 20 ST 005 521

Termin
11.03.2020, 09:30 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
Airport-Hotel Fortuna Lautzenhausen
Hauptstraße 68
55483 Lautzenhausen
Anmeldeschluss
26.02.2020
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Annikka Rumpf
0157 38831155
Referent_in
Susanne Kloep