GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Konfrontative Pädagogik - Die souveräne Lehrkraft

Online-Seminar

Der Beruf der Lehrerin, des Lehrers ist in den letzten Jahren viel anstrengender und belastender geworden. Die Vielfältigkeit der Aufgaben und die Gesamtgesellschaftliche Entwicklung bringt einen Lehrer immer öfter an die eigenen Grenzen. Nicht das eigentliche Unterrichten ist das Problem, sondern die immer herausfordernden Schüler*innen und Eltern. Schule muss immer mehr primär Erziehung leisten, die eigentlich im Elternhaus stattfinden sollte. Die Kinder kommen in die Schule und es fehlen ihnen wichtige soziale Kompetenzen. Die daraus entstehenden Konflikte ergeben in der Summe eine enorme Belastung. Das Gefühl der Hilflosigkeit nimmt zu und führt zu Frustration, Resignation und Verunsicherung.
Das Fortbildungsmodul der souveränen Lehrkraft wird Ihnen nachhaltige Hilfen und individuelle Unterstützung bieten. Sie lernen in Konfliktsituationen souveräner zu agieren und damit ruhiger und gelassener zu werden. Sie erreichen wieder Handlungssicherheit und werden dadurch sicherer auftreten und weniger Eskalation erleben.
Durch die Kombination von Wissensvermittlung, Methodenlernen und Reflexion über ihre eigene Haltung erhalten Lehrerinnen und Lehrer Sicherheit, Souveränität und Autonomie, um ihren Beruf professionell ausüben zu können.

Inhalte

1. Haltung im Berufsalltag

  • Wie führe ich Menschen und gebe Orientierung?
  • Mein Selbstverständnis als Lehrer/in
  • Welche persönliche Haltung brauche ich im Berufsalltag?
  • Mehr Achtsamkeit?
  • Welche Tools und Methoden helfen mir meine eigenen Ressourcen zu schonen?
  • Wie bekomme ich mehr Klarheit und Sicherheit?
  • Wie kann ich besser mit meiner Energie haushalten?

2. Konfliktmanagement 

  • Wie kann ich frühzeitig Konflikte lesen und verstehen? 
  • Wie verhindere ich Machtspiele, die aus vermeintlich kleinen Konflikten auf einer Sachebene, große und emotional belastende Konflikte auf einer persönlichen Ebene auslösen?
  • Was ist mein Konfliktmuster? Welche Konfliktmuster gibt es?
  • Was sind meine Stärken, was sind meine Schwächen im Konflikt?
  • Wann fühle ich mich sicher, wann unsicher?
  • Wie kann ich negative Dynamiken stoppen?
  • Welche Tools und Konfliktlösungsmodelle brauche ich für meinen Berufsalltag?

3. Körpersprache und Kommunikation 

  • Deckt sich meine Körpersprache mit meinen Inhalten und meiner Haltung? Bin ich authentisch?
  • Wie kann ich wieder mehr auf meine Intuition vertrauen?
  • Wie kann ich über meine Körpersprache Orientierung und Sicherheit geben?
  • Wie erreiche ich meine Klientel in Gesprächen wirklich? 

PL-Aktenzeichen: 20 ST 006 063

Die Anmeldung ist verbindlich. Es erfolgt eine schriftliche Zusage bzw. Absage. Eine Teilnahmebestätigung wird per Mail zugesandt.
Die Online-Zugangsdaten erhalten Sie frühzeitig vor der Fortbildung.
 

Termin
01.12.2020, 09:30 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
Online

Teilnahmebeitrag
GEW-Mitglieder keinen, Nichtmitglieder 30 €
Anmeldestatus
online
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
Ansprechpartner_in
GEW Geschäftsstelle Kreis Mainz-Bingen
Lotte Kolbe
Martinsstraße 17
55116 Mainz
06131 28988-31
Referent_in
Markus Brand
Dipl. Sozialarbeiter, Anti-Aggressivitäts-Trainer/Ausbilder, Deeskalationstrainer Präventionsmanager Gewalt