GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Engagement braucht Entlastung (2 Termine)

„Kennenlernworkshop“ Supervision für Lehrer*innen, Erzieher*innen und Sozialpädagogen*innen

Die Arbeit in pädagogischen und erzieherischen Berufen hat sich in den letzten Jahren sehr verändert und im Schul- und Bildungsalltag stehen Pädagogen*innen vor neuen Herausforderungen. Vielfach fühlt man sich dann als Einzelkämpfer und es fällt schwer, die Aufgaben weiterhin mit Freude auszuführen.
Lehrkräften, Pädagogen*innen und Erziehern*innen soll dieses Supervisionsangebot die Möglichkeit bieten den beruflichen Alltag mit neuen Augen zu sehen. Die Supervision dient also der eigenen Entlastung, gilt aber auch als Präventionsmaßnahme. Sie trägt zur Qualitätssicherung der Arbeit bei.
Bei den Treffen können aktuelle Themen eingebracht werden (Fallsupervision), es kann aber auch um allgemeine berufliche Zusammenhänge gehen. Das konkrete Anliegen dient als Grundlage für den Supervisionsprozess und wir arbeiten lösungs- und ressourcenorientiert. Dabei steht das personenzentrierte Gespräch im Vordergrund.

Weiterer Termin: 8.10.2020.

PL-Aktenzeichen: 20 ST 006 008 (3.9.) und 20 ST 006 009 (8.10.)

Termin
03.09.2020, 16:30 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Haus Felsenkeller e.V. | Soziokulturelles Zentrum
Heimstraße 4
57610 Altenkirchen
Teilnahmebeitrag
GEW-Mitglieder 15 €, Nichtmitglieder 40 €
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Axel Karger
1. stellv. Vorsitzender GEW-Kreis Altenkirchen
Referent_in
Sandra Hummer
Lehrerin, Coach, Achtsamkeitstrainerin