GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Elternarbeit

Ziel führend und Nerven schonend

VERSCHOBEN auf 17.09.2020 | alter Termin 24.09.2020

Elternarbeit birgt Konfliktpunkte: Lehrer*innen argumentieren aus der Sicht ihrer fachlichen Erfahrung, Eltern immer aus ihrer familiären Sicht - manchmal mit überzogenen Ansprüchen auch aus Unkenntnis der schulischen Rahmenbedingungen.
Gegen das oftmalige Ungleichgewicht zwischen (Zeit-)aufwand und Ergebnisqualität gibt es sofort anwendbare Praxishilfen, um die Zufriedenheit zu erhöhen, die Ergebnisse zu verbessern und eigene Zeit und Nerven zu schonen.

Elterngespräche:

  • Rechtslage: Eltern- und Schüler*innenpflichten
  • Methodik für Elterngespräche: Klarheit und Struktur
  • Umgang mit Forderungen und Anschuldigungen
  • Überfälle zwischen „Tür-und-Angel“
  • Elterntelefonate, Elternmails
  • Haltung, Durchsetzungsfähigkeit, Körpersprache
  • Der geordnete Rückzug in ausweglosen Situationen
  • Praxisübungen zu Alltagsfällen

Elternabende:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Planung und Vorbereitung
  • Struktur, Leitung, Ablauf
  • Beteiligung und verbindliche Ergebnisse
  • Hindernisse, Störungen und Selbstschutz
  • Zeit und Aufwand

PL-Aktenzeichen: ST 20 006 030

Termin
17.09.2020, 09:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Ringhotel Haus Oberwinter Remagen
Am Unkelstein 1a
53424 Remagen
Teilnahmebeitrag
GEW-Mitglieder keinen, Nichtmitglieder 25 €
Anmeldeschluss
07.09.2020
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner
Ansprechpartner_in
Bernd Adams
Vorsitzendenteam GEW-Kreis Ahrweiler
02636 941252
Referent_in
Uwe Riemer-Becker
Lehrer, Sozial- und Erziehungswissenschaftler