Zum Inhalt springen

Back to the future?

Wie Reformpädagogik die Schule der Zukunft mitgestalten kann.

Montessori- und andere reformpädagogische Ansätze an Öffentlichen Schulen – Formen, Möglichkeiten und Rahmenbedingungen heute.

Wie können wir die Schüler:innen individuell, inklusiv und zukunftsgerichtet unterrichten?
In der Montessoripädagogik und anderen reformpädagogischen Ansätzen finden sich dazu viele Ideen. Wir wollen diese vorstellen und uns über ihre praktische Umsetzung in der Schule der Zukunft austauschen: Zu den Bereichen: Anschauung, Lebensnähe, Selbststätigkeit, Rolle der/des Erwachsenen, Raum, Lernumgebung, Individualität und Inklusion, Lerngruppen und Leistungsmessung. Unsere Idee ist, dass sich Schulen zusammenschließen, um gemeinsam ein Konzept an öffentlichen Schulen zu entwickeln und umzusetzen.

PL-Aktenzeichen: 23ST005509

Termin
28.02.2023, 16:00 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung

online
Teilnahmebeitrag
keinen
Anmeldeschluss
17.02.2023
Kontakt
Hans-Jürgen Riegler
Vorsitzender GEW-Kreis Neustadt
Privat:  06324 9389840

Mitgliederverwaltung Kreis

Referent_innen
Ruth Nievelstein
Yvonne Sommer-Buchmann