Sie sind hier:

Tarifvertrag Länder (TV-L)

Am 1. November 2006 ist der  „Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)“ in Kraft getreten und hat den bis dahin geltenden BAT abgelöst. Der TV-L gilt für die Beschäftigten der Länder  mit Ausnahme des Landes Hessen. 

Aktuelles

GEW-Information für Beschäftigte an Schulen zum Tarifergebnis 2017

13.03.2017

Die GEW hat im Rahmen der Tarifverhandlungen, die kürzlich für die beschäftigten der Länder abgeschlossen worden sind, die Entgeltordnung für Lehrkräfte unterschrieben. Dies geschah unter den Voraussetzungen, dass zukünftig für die Stufen E9 bis E15...

Weiterlesen

In Tarifrunde Länder gut gekämpft und wichtige Ziele erreicht

18.02.2017

Nach einem langen Verhandlungstag haben sich Gewerkschaften und Arbeitgeber am Abend des 17. Februar in Potsdam auf einen Tarifabschluss für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder geeinigt. Rückwirkend zum 1. Januar 2017 werden die...

Weiterlesen

Neue Auflage des GEW-Ratgebers Arbeitsplatz Schule erschienen

17.02.2017

In modernem Layout und mit überarbeiteten Inhalten ist jetzt der GEW-Ratgeber Arbeitsplatz Schule neu erschienen. Dieser enthält wichtige und aktuelle Informationen zum Nachschlagen: Aufsicht, Beihilfe, Dienstliche Beurteilung, Mehrarbeit,...

Weiterlesen

2.000 warnstreikende DGB-Gewerkschafter demonstrieren in Mainz

08.02.2017

"Gute Bezahlung für gute Arbeit.", hat GEW-Vorsitzender Klaus-Peter Hammer auf einer Kundgebung gefordert, die anlässlich der laufenden Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Länder in Mainz stattgefunden hat. Die GEW, die in Mainz mit mehreren...

Weiterlesen