GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Altersermäßigung

Die Bestimmungen zur Altersermäßigung für beamtete Lehrkräfte richten sich nach § 9 LehrArbZVO. Lehrkräften, die, berechnet ohne Altersermäßigung, mindestens die Hälfte des Regelstundenmaßes Unterricht erteilen, ohne in Altersteilzeit zu sein, wird mit Beginn des Schuljahres, in dem sie das 64. Lebensjahr vollenden, drei Wochenstunden Altersermäßigung gewährt.

§ 9 LehrArbZVO gilt nach § 44 TV-L auch für die TV-L beschäftigten Lehrkräfte.

Pädagogischen Fachkräften, die, berechnet ohne Altersermäßigung, mindestens im Umfang der Hälfte der Vollzeitbeschäftigung nach Nr. 3.1.4 der Verwaltungsvorschrift Beschäftigung von pädagogischen Fachkräften im Schuldienst unterrichtliche Tätigkeit erbringen, ohne in Altersteilzeit zu sein, wird mit Beginn des Schuljahres, in dem sie das 63. Lebensjahr vollenden, drei Wochenstunden Altersermäßigung gewährt (siehe 3.1.12 Beschäftigung von pädagogischen Fachkräften im Schuldienst).

               

Newsletter

Wenn Sie den elektronischen Newsletter der GEW, der monatlich erscheint, erhalten wollen, melden sie sich bitte hier an.

Aktuelle Nachrichten, Publikationen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen etc.

Hier kommen Sie zur Startseite unserer Homepage.