Zum Inhalt springen

Neues Dreierteam als GEW-Landesvorsitzende gewählt

Beim 16. ordentlichen Gewerkschaftstag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Rheinland-Pfalz standen die amtierende stellvertretende Landesvorsitzende Kathrin Gröning sowie Stefan Jakobs und Christiane Herz vom Vorstandsbereich Schulen als gleichberechtigte Teammitglieder zur Wahl.

Beim 16. ordentlichen Gewerkschaftstag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Rheinland-Pfalz standen die amtierende stellvertretende Landesvorsitzende Kathrin Gröning sowie Stefan Jakobs und Christiane Herz vom Vorstandsbereich Schulen als gleichberechtigte Teammitglieder zur Wahl.

Auf die Teamkandidatur entfielen 81,45 % der Stimmen.

In ihrer gemeinsamen Bewerbungsrede stellte das Team die Herausforderungen für die kommenden Jahre in den Mittelpunkt. „Wir trauen uns zu, dass wir mit unserem Erfahrungswissen entlang der Bildungskette die notwendigen Veränderungen im Bildungsbereich aktiv mitgestalten können“, führte Stefan Jakobs aus. „Wir sind die Gewerkschaft für alle Bildungsbereiche und können deshalb vernetzt und übergreifend für die Interessen der Beschäftigten, der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in diesem Land eintreten“, so Jakobs weiter. Wie notwendig Veränderungsprozesse sind, betonte Christiane Herz: „Es kann nicht sein, dass bei uns die Bildungschancen von Kindern nach wie vor so signifikant von ihrer sozialen Herkunft abhängen. Wir treten dafür ein, dass in einem inklusiven Bildungssystem für alle echte Bildungsgerechtigkeit erreicht wird. Wir brauchen eine Bildungswende und zwar jetzt.“ Dabei möchten alle Drei an bereits erfolgreiche Arbeitsweisen anknüpfen. „Wir haben in den vergangenen Jahren erfolgreiche Tarifauseinandersetzungen erlebt und gute Ergebnisse erreichen können, so Kathrin Gröning. „Das macht Mut für die Zukunft, wenn wir uns für gute Arbeitsbedingungen und eine gerechte Entlohnung der Beschäftigten im Bildungsbereich weiter einsetzen. Denn noch immer gibt es viel zu tun“, betonte Gröning.

Die Gewählten bedankten sich bei den Delegierten für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen sich auf die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.

Ansprechpartner: Dr. Ehsan Braner ehsan.braner(at)gew-rlp(dot)de ; 0151 540 426 30

Mainz, 07. Mai 2024

Kontakt
Dr. Ehsan Braner
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:  06131 2898821