GEW Rheinland-Pfalz - Website https://www.gew-rlp.de GEW Rheinland-Pfalz - Website de-DE GEW Rheinland-Pfalz - Website Thu, 26 Nov 2020 19:25:52 +0100 Thu, 26 Nov 2020 19:25:52 +0100 TYPO3 EXT:news news-23017 Thu, 26 Nov 2020 14:28:55 +0100 Klaus-Peter Hammer kandidiert erneut für den Vorsitz https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/klaus-peter-hammer-kandidiert-erneut-fuer-den-vorsitz/ Am 30. November führt die GEW Rheinland-Pfalz ihren ordentlichen Gewerkschaftstag durch. Aufgrund der Einschränkungen während der Corona-Pande­mie tagen die Delegierten diesmal virtuell. Veranstaltungs- bzw. Ausstrahlungsort ist das „Alte Auktions­haus“ in Mainz. Schwerpunkt der eintägigen Veranstaltung sind die Wahlen des Landesvorstands. Klaus-Peter Hammer, der seit 12 Jahren Vorsitzender der GEW ist, kandidiert ein weiteres Mal für dieses Amt. Artikel Rheinland-Pfalz Gewerkschaftstag 2020 news-22994 Wed, 25 Nov 2020 15:52:01 +0100 Positionen der GEW zum Umgang mit Corona an Schulen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/positionen-der-gew-zum-umgang-mit-corona-an-schulen/ Die GEW hat eine Liste von Vorschlägen und Forderungen veröffentlicht, wie in den nächsten Wochen mit dem Thema Corona an den Schulen des Landes umgegangen werden sollte. Aufgegriffen werden Themen wie Teststrategie, Arbeitsschutz, Präsenzunterricht, räumliche Situation, Wechselunterricht oder Lernnachweise. "Es gilt aber festzustellen," so Klaus-Peter Hammer (Vorsitzender), "dass es in der momentanen Situation nicht die eine, für alle Schulen und Schularten gültige Regelung geben kann." Berufliche Bildung Schule Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-22930 Fri, 20 Nov 2020 10:20:33 +0100 Aktionstage für eine angemessene Bezahlung aller Lehrkräfte https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/aktionstage-fuer-eine-angemessene-bezahlung-aller-lehrkraefte/ Mit einer „JA-13-Kampagne“ und den damit verbundenen Aktionstagen vom 23. bis 27. November setzt sich die GEW für die Bezahlung aller Lehrkräfte an Grundschulen und in der Sekundarstufe I nach A 13 für Beamtinnen und Beamte bzw. E 13 für Angestellte ein. „Gleiches Geld für gleichwertige Arbeit“, fordert die GEW Rheinland-Pfalz für alle voll ausgebildeten Lehrkräfte. Zurzeit werden in Rheinland-Pfalz noch Grund- und Hauptschullehrkräfte nach A 12 bezahlt. Nicht nur, aber gerade auch in der Corona-Pandemie haben Grundschullehrkräfte bewiesen, wie unverzichtbar ihre Arbeit ist. Sie haben neue Konzepte entwickelt, Distanzlernen organisiert und bis an die Grenzen der Belastbarkeit gearbeitet. „Das zeigt erneut: Die schlechtere Bezahlung der Grundschul-, oft auch Sekundarschullehrkräfte gegenüber den Kolleginnen und Kollegen anderer Lehrämter wird der Realität nicht gerecht“, so Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz. Schule Artikel Rheinland-Pfalz Grundschule RS+ news-22913 Thu, 19 Nov 2020 12:19:00 +0100 GEW veröffentlicht Bildungsprogramm I/2021 https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-veroeffentlicht-bildungsprogramm-i-2021/ Das landesweite Bildungsprogramm der GEW für das 1. Halbjahr 2021 liegt vor. Themenbereiche sind Recht und Tarif, Politik und Gesellschaft, sowie Beruf und Persönlichkeit. Neu im Programm sind Fortbildungen für neu gewählte Örtliche Personalräte. Im Zusammenhang mit der Landtagswahl 2021 findet eine Seminarreihe zu den Mainzer Thesen (Forderungen und Positionen der GEW Rheinland-Pfalz) statt. Artikel Rheinland-Pfalz news-22905 Thu, 19 Nov 2020 09:59:43 +0100 Bildungsgewerkschaft fordert besseren Infektionsschutz in Kitas https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/bildungsgewerkschaft-fordert-besseren-infektionsschutz-in-kitas/ Die GEW Rheinland-Pfalz spricht sich für kleinere Gruppen, angepasste Öffnungszeiten und Anschaffung von Entlüftungsgeräten in den Kitas des Landes aus. „Damit die Kitas auch bei einer Ausweitung des Infektionsgeschehens geöffnet bleiben können, müssen umgehend Maßnahmen getroffen werden, die zu einem besseren Schutz von Kindern sowie Erzieherinnen und Erziehern führen,“ sagt Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz. „Um Kontakte wirksam einschränken zu können, sollten die Kitas in der jetzigen Situation mit kleineren Gruppen arbeiten. Zur Umsetzung dieser Maßnahme darf auch die Einschränkung von Öffnungszeiten kein Tabu sein,“ fügt der Gewerkschaftsvorsitzende hinzu. Kita Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-22865 Fri, 13 Nov 2020 10:37:05 +0100 Umfangreiche Testmöglichkeiten für Beschäftigte in Kitas und Grundschulen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/umfangreiche-testmoeglichkeiten-fuer-beschaeftigte-in-kitas-und-grundschulen/ Seit Beginn der Pandemie fordert die GEW Rheinland-Pfalz umfangreiche Testmöglichkeiten für Beschäftigte in Kitas und Schulen. Nun hat das Bildungsministerium reagiert. „Das ist ein weiteres wichtiges Zeichen für die Beschäftigten in Kitas und Grundschulen. Gerade in Bildungseinrichtungen, in denen für die Kinder keine durchgehende Maskenpflicht gilt, und in der Kindertagespflege sind die nun angekündigten Testungsmöglichkeiten für die Beschäftigten von großer Wichtigkeit,“ sagt Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz, zu einer entsprechenden Ankündigung des Ministeriums. Artikel Rheinland-Pfalz Corona news-22835 Wed, 11 Nov 2020 13:32:20 +0100 GEW fordert Freistellung der Schulleitungen für "Corona-Managementaufgaben" https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-fordert-freistellung-der-schulleitungen-fuer-corona-managementaufgaben/ Die GEW macht darauf aufmerksam, dass viele Schulleitungen zurzeit weit über ihrer Belastungsgrenze arbeiten müssen. In einem offenen Brief, der an das Bildungsministerium und die Fraktionen im Landtag gerichtet ist, fordert Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz, die Freistellung der Schulleitungen von deren Unterrichtsverpflichtungen zugunsten von Corona-Verwaltungsstunden. Jede Schule brauche darüber hinaus endlich eine stellvertretende Schulleitung mit zusätzlichen Schulleitungsstunden sowie mehr Verwaltungspersonal, heißt es in dem Brief der GEW, den wir im folgenden abdrucken. Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-22825 Tue, 10 Nov 2020 14:32:15 +0100 GEW-Forderung erfüllt: Kostenlose Schutzmasken für Lehrerinnen und Lehrer https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/kostenlose-schutzmasken-fuer-lehrkraefte/ Das Bildungsminsiterium erfüllt eine Forderung der GEW und stellt kostenlose Schutzmasken für Lehrkräfte bereit. „Das ist eine notwendige und richtige Entscheidung gerade noch zur rechten Zeit“, so Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz. „Wir begrüßen ausdrücklich, dass Bildungsministerin Stefanie Hubig die GEW-Forderung nach kostenlosen Schutzmasken für Lehrkräfte erfüllt und zügig umsetzen will. Es ist ein wichtiges Zeichen, dass allen Lehrkräften geeignete Mund-Nasen-Bedeckungen, Plexiglasvisiere sowie, wo nötig, FFP2-Masken kostenlos zur Verfügung gestellt werden sollen.“ Berufliche Bildung Schule Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-22754 Mon, 02 Nov 2020 11:17:21 +0100 GEW fordert besseren Gesundheitsschutz in Kitas und Schulen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-fordert-besseren-gesundheitsschutz-in-kitas-und-schulen/ Angesichts der rasant steigenden Infektionszahlen müssen laut Pressemitteilung der GEW unverzüglich Maßnahmen ergriffen werden, die die Beschäftigten in Kitas und Schulen besser schützen. "Die GEW unterstützt das Ziel, die rheinland-pfälzischen Kitas und Schulen geöffnet zu halten. Wenn das aber gelingen soll, muss jetzt schnell dafür gesorgt werden, dass der Gesundheitsschutz für Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer verbessert wird, damit diese gesund bleiben können," so Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz. Die Gesundheit der Beschäftigten muss stärker in den Fokus der Politik rücken. Nicht zuletzt drohe ein Szenario, wonach Einrichtungen wegen Personalmangel ihr Angebot einschränken oder gar schließen müssten. Kita Berufliche Bildung Schule Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-22745 Fri, 30 Oct 2020 10:52:58 +0100 GEW bleibt dran: Gleiche Bezahlung für gleichwertige Arbeit! https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-kaempft-weiterhin-fuer-bessere-bezahlung-von-grundschullehrkraeften/ Die GEW hat einen offenen Brief an den Landtag Rheinland-Pfalz geschrieben, in dem sie die baldige Umsetzung eines Landtagsbeschlusses vom 28.05.2020 zum Thema gleiche Bezahlung für gleichwertige Arbeit fordert. Nach Auffassung der GEW muss die Bezahlung der Grund- und Hauptschullehrkräfte demnach zeitnah von A 12/E 11 auf A 13/ E 13 angeglichen werden. Schule Artikel Rheinland-Pfalz Grundschule news-22744 Fri, 30 Oct 2020 10:14:02 +0100 GEW kritisiert CDU-Vorschlag zu Vorschulen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-aeussert-sich-kritisch-zum-cdu-vorschlag/ Ingo Klein, Gewerkschaftssekretär der GEW Rheinland-Pfalz, hat sich kritisch zum Vorschlag des CDU-Spitzenkandidaten Baldauf geäußert, der im letzten Kindergartenjahr reguläre Vorschulen einrichten will. Dort soll es verpflichtende Förderhilfen und verbindliche Deutschtests geben. Klein hält dagegen, dass es anstelle "Testeritis" mehr Personal in den Kitas brauche. Kita Schule Bildungssystem Artikel Rheinland-Pfalz Grundschule news-22741 Fri, 30 Oct 2020 10:01:22 +0100 Tarifrunde 2020 - Fragen und Antworten https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/tarifrunde-2020-fragen-und-antworten/ Wer erhält eine Corona-Prämie? Was springt für Beschäftigte des Sozial- und Erziehungsdienstes heraus? Kommt die Angleichung der Arbeitszeit Ost an West? Die Tarifrunde 2020 hat neben der Erhöhung der Tabellenwerte einige Neuerungen gebracht. Antworten auf diese Fragen gibt es hier! Kita TVöD Artikel Rheinland-Pfalz news-22737 Fri, 30 Oct 2020 09:30:29 +0100 Temporäre Befreiung vom Präsenzunterricht möglich https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/temporaere-befreiung-vom-praesenzunterricht-moeglich/ Angesichts einer signifikanten Erhöhung der allgemeinen Infektionszahlen und des sich zuspitzenden Infektionsgeschehens teilt die GEW Rheinland-Pfalz mit, dass nach dem derzeit gültigen Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz (5. überarbeitete Fassung, gültig ab 17.8.2020) alle Lehrkräfte mit risikoerhöhenden Grunderkrankungen unter Vorlage eines ärztlichen Attests, das die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe nachweist, einen Antrag auf eine vorübergehende Befreiung vom Präsenzunterricht stellen können. Berufliche Bildung Schule Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-22633 Tue, 20 Oct 2020 19:58:16 +0200 Kreative Aktion der GEW im Tarifkampf https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/kreative-aktion-der-gew-im-tarifkampf/ Mit einer ungewöhnlichen Aktivität haben sich GEW-Mitglieder auf dem Schillerplatz in Mainz für ein verbessertes Angebot der kommunalen Arbeitgeber in der laufenden Tarifrunde eingesetzt. Mehr als 500 Playmobilfiguren, die als Streikende hergerichtet waren, wurden zu einem Demonstrationszug aufgestellt. Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz, bedankte sich vor 50 anwesenden GEW-Mitgliedern aus Kitas und zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern der Medien für die gute Resonanz auf die Aktion. Artikel Rheinland-Pfalz news-22523 Fri, 09 Oct 2020 10:53:06 +0200 Sollte im Unterricht eine Maske getragen werden? https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/sollte-im-unterricht-eine-maske-getragen-werden/ Die GEW hat in einem Gespräch mit Prof. Dr. Plachter versucht Sachverhalte im Zusammenhang mit Corona zu klären, die viele Beschäftigte in Kitas und Schulen zurzeit verunsichern. Stefan Jakobs, der das Gespräch mit dem Virologen der Uni Mainz moderierte, hat ein Protokoll darüber erstellt, das hier als Download zur Verfügung steht. "Wir wollen durch die Veröffentlichung wichtige Aspekte der virologischen Forschung in die Diskussionen um das Arbeiten in Kitas und Schulen einfließen lassen und hoffen so, ein paar Unsicherheiten nehmen zu können", sagt das Landesvorstandsmitglied der GEW. Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-22463 Thu, 01 Oct 2020 14:04:59 +0200 Öffentliche Mitgliederaktion am 20. Oktober in Mainz https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/oeffentliche-mitgliederaktion-am-20-10-2020-in-mainz/ Die Gewerkschaften des Öffentlichen Dienstes fordern in der laufenden Tarifrunde 4,8 Prozent mehr Geld, mindestens jedoch 150 Euro. Der Bund und die kommunalen Arbeitgeber „mauern“. Sie haben auch in der zweiten Verhandlungsrunde noch kein Angebot einer Entgeltsteigerung vorgelegt. Viele Kolleginnen und Kollegen sind enttäuscht und empfinden das Verhalten der Arbeitgeber - diese stre­ben einen sehr niedrigen Abschluss bei gleichzeitig langer Laufzeit an - als nicht wertschätzend oder gar respektlos. Ver.di und GEW reagieren mit Warnstreiks und Aktionen. Sie wollen damit im Vorfeld der drit­ten Verhandlungsrunde, die am 22. Oktober beginnt, Druck aufbauen. Kita TVöD Artikel Rheinland-Pfalz news-19866 Thu, 17 Sep 2020 09:59:00 +0200 Gewerkschaftstag 2020 https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gewerkschaftstag-2020/ Aufgrund der besonderen Situation, die durch die Corona-Pandemie entstanden ist, kann der ordentliche Gewerkschaftstag der GEW Rheinland-Pfalz nicht wie geplant stattfinden. Er wird nunmehr am 30.11.2020 als eintägiger Gewerkschaftstag per Video-Konferenz durchgeführt. Der einzige Tagesordnungspunkt lautet Wahlen. Artikel Rheinland-Pfalz Gewerkschaftstag 2020 news-22095 Fri, 21 Aug 2020 09:46:35 +0200 GEW bemängelt ungleiche Chancen in Grundschulen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-bemaengelt-ungleiche-chancen-in-grundschulen/ Die Fachruppe Grundschulen in der GEW hatte sich schon im Mai mit einem umfangreichen Forderungskatalog zum Schulbetrieb nach den Sommerferien an Ministerin Stefanie Hubig gewendet. "Neben Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie der gesteigerten Arbeitsbelastungen durch Homeschooling und Präsenzunterricht ging es in unserem Schreiben an die Ministerin auch darum, auf die ungleiche Verteilung der Chancen von Kindern hinzuweisen, die sich während der Pandemie noch verschärft hat", erläutern Martina Krieger und Carmen Zurheide die Initiative der GEW. Jetzt ist ein Antwortschreiben der Ministerin bei der GEW eingetroffen, das die beiden GEW-Aktiven ausgewertet haben. Im Folgenden veröffentlichen wir die Kommentierung von Martina Krieger und Carmen Zurheide: Schule Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie Grundschule news-22036 Thu, 13 Aug 2020 08:36:20 +0200 GEW-Chef fordert regelmäßige Tests in Kitas und Schulen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-chef-fordert-regelmaessige-tests-in-kitas-und-schulen/ Mit Zustimmung und Kritik reagierte die GEW auf die Ankündigung der Landesregierung, die freiwillige - aber einmalige - Gratis-Corona-Tests für Beschäftigte in Schulen und Kitas angekündigt hat. Im SWR sagte Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz, dass die GEW zwar froh sei, dass überhaupt Tests angeboten werden, einmalige Test würden aber nicht reichen. Nach Auffassung der GEW sollten kostenlose Tests im Abstand von einigen Wochen durchgeführt werden. Hammer verweist zur Begründung auch auf die besondere Gefährdungssituation der Beschäftigten in Kitas und Schulen, von denen zurzeit aufgrund teilweise fehlender Abstandsmöglichkeiten Außergewöhnliches verlangt werde. Kita Berufliche Bildung Schule Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-19948 Wed, 01 Jul 2020 09:47:00 +0200 Starke Leistungen der GEW für Referendarinnen und Referendare https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/starke-leistungen-der-gew-fuer-referendarinnen-und-referendare/ Die GEW wünscht allen Kolleginnen und Kollegen, die am 01.08.2020 ihren Vorbereitungsdienst beginnen, einen erfolgreichen Ausbildungsverlauf. "Wir unterstützen Lehrerinnen und Lehrer während der 2. Ausbildungsphase, in dem wir sie regelmäßig informieren und bei Bedarf auch beraten. Außerdem laden wir zu Veranstaltungen ein und stellen ausbildungsrelevante Materialien zur Verfügung," sagt Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der rheinland-pfälzischen Bildungsgewerkschaft. Hammer weist zudem auf wichtige Versicherungsleistungen für Gewerkschaftsmitglieder hin. Gerne lädt der Vorsitzende alle Referendarinnen und Referendare ein, sich der GEW anzuschließen und von deren starken Leistungen zu profitieren. Artikel Rheinland-Pfalz news-21736 Mon, 29 Jun 2020 12:48:38 +0200 GEW fordert mehr Corona-Tests in Schulen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-fordert-mehr-corona-tests-in-schulen/ Die GEW fordert das Bildungsministerium im Hinblick auf das nächste Schuljahr auf, erheblich mehr Corona-Tests in den Bildungseinrichtungen durchzuführen. Außerdem müsse das Personal in Schulen aufgestockt werden, damit bessere individuelle Förderung stattfinden und versäumte Lerninhalte nachgeholt werden können, sagte Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz, anlässlich einer Pressekonferenz, zu der die Bildungsgewerkschaft eingeladen hatte. Die GEW legte einen umfangreichen Forderungskatalog vor, den wir im Folgenden abdrucken. Artikel Rheinland-Pfalz news-21620 Thu, 18 Jun 2020 12:19:29 +0200 GEW veröffentlicht Bildungsprogramm II/2020 https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-veroeffentlicht-bildungsprogramm-ii-20200/ Das landesweite Bildungsprogramm der GEW für das 2. Halbjahr 2020 liegt vor. Themenbereiche sind Recht und Tarif, Politik und Gesellschaft, sowie Beruf und Persönlichkeit. Neu im Programm sind Fortbildungen zu Smart Board für Einsteiger und Herausforderungen mit digitalen Medien. Des weiteren gibt es ein Coming-out Seminar. Artikel Rheinland-Pfalz news-21452 Tue, 02 Jun 2020 10:32:48 +0200 Fachgruppe Grundschulen: Keine Doppelbelastung von Lehrkräften https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/fachgruppe-grundschulen-keine-doppelbelastung-von-lehrkraeften/ Die Organisation der Schulöffnung ist eine Mammutaufgabe. In einem Offenen Brief an Ministerin Hubig fordern Carmen Zurheide und Martina Krieger (Fachgruppe Grundschulen) Doppelbelastungen der Lehrkräfte durch Präsenzunterricht und Betreuung im Homeschooling auszuschließen. Außerdem wollen sie erreichen, dass Schulleitungen während der Gesundheitskrise vom Unterricht entpflichtet werden. Der Brief im Wortlaut: Artikel Rheinland-Pfalz news-21365 Mon, 25 May 2020 13:31:27 +0200 Neue Leitlinien regeln Kitabetreuung im Corona-Alltag https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/neue-leitlinien-regeln-kitabetreuung-im-corona-alltag/ Das Betreuungsangebot in rheinland-pfälzischen Kitas soll sich schrittweise von der Notbetreuung zum Regelbetrieb zurückentwickeln. Als "limitierende Bedingungen", die die Ausgestaltung der Angebote vor Ort während der Pandemie einschränken, sollen das jeweilige Infektionsgeschehen, der mögliche Personaleinsatz sowie die gegebenen Räumlichkeiten gelten. "Der Arbeits- und Gesundheitsschutz, der für die GEW ein wichtiger Teil der Leitlinien ist, soll einen hohen Stellenwert behalten," berichten Erni Schaaf-Peitz (Vorstandsbereich Jugendhilfe und Sozialarbeit) und Ingo Klein (Gewerkschaftssekretär), die die Positionen der GEW in die Diskussionen über die neuen Leitlinien eingebracht haben. Diese sind unter Beteiligung aller in Rheinland-Pfalz für die Kitabetreuung Verantwortung tragenden Organisationen, Gewerkschaften und Verbände zustande gekommen. Kita Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-21345 Wed, 20 May 2020 09:35:00 +0200 Neue Auflage des GEW-Ratgebers Arbeitsplatz Schule erschienen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/neue-auflage-des-gew-ratgebers-arbeitsplatz-schule-erschienen-1/ In modernem Layout und mit überarbeiteten Inhalten ist jetzt der GEW-Ratgeber Arbeitsplatz Schule neu erschienen. Dieser enthält wichtige und aktuelle Informationen zum Nachschlagen: Aufsicht, Beihilfe, Dienstliche Beurteilung, Mehrarbeit, Schulfahrten, Teilzeit und Vertretungsunterricht sind Beispiele von mehr als 30 Stichworten, zu denen Fachleute der GEW Basisinformationen - für den Laien verständlich - zusammengefasst haben. Berufliche Bildung Schule Recht TV-L Beamte Artikel Rheinland-Pfalz news-21285 Fri, 15 May 2020 10:19:28 +0200 Land stellt Lehrkräften Mund-Nasen-Masken zur Verfügung https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/land-stellt-lehrkraeften-mund-nasen-masken-zur-verfuegung/ Ministerin Stefanie Hubig hat im Gespräch mit dem GEW-Vorsitzenden Klaus-Peter Hammer zugesagt, dass sie allen Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften des Landes die dringend benötigen Mund-Nasen-Masken zur Verfügung stellen wird. Damit reagiert die Ministerin auf die vermehrt eingebrachte Kritik der GEW, dass nur den Schülerinnen und Schülern entsprechende Masken vom Land zur Verfügung gestellt werden, den Lehrkräften jedoch nicht. Diese Regelung führte zu großem Unmut an den Schulen. „Die GEW begrüßt ausdrücklich diese Maßnahme, und wertet die Zusage der Ministerin als ein Signal der Wertschätzung gegenüber den Kolleginnen und Kollegen an den Schulen“, so Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz. Berufliche Bildung Schule Referendariat Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-21272 Thu, 14 May 2020 10:58:22 +0200 Finanzmittel für neue Struktur und Profilbildung reichen nicht aus https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/finanzmittel-fuer-neue-struktur-und-profilbildung-reichen-nicht-aus/ Die GEW Rheinland-Pfalz zeigt sich besorgt um die Zukunft der neu entstehenden Universitäten. Die Bildungsgewerkschaft fordert in einer Pressemitteilung eine ausreichende Finanzierung des Neustrukturierungsprozesses. "Alle drei betroffenen Standorten müssen eine realistische Chance haben, attraktive Universitätsstandorte mit zukunftsweisendem Profil zu werden," mahnt Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW. Wissenschaft Artikel Rheinland-Pfalz Bezirk Rheinhessen-Pfalz Bezirk Koblenz news-21189 Thu, 07 May 2020 15:27:37 +0200 Bildungsgewerkschaft warnt vor einer Überlastung der Schulen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/bildungsgewerkschaft-warnt-vor-einer-ueberlastung-der-schulen/ Für die GEW stellen die Pläne des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums, die Schulen bis Anfang Juni schrittweise wieder zu öffnen, eine nachvollziehbare Entscheidung dar, sie hält die Planungen je­doch für sehr ambitioniert. Der Landesvorsitzende Klaus-Peter Hammer mahnt vor einer Überlastung der Schulen: „So sehr wir uns alle wünschen, dass wir bald zu einer Normalität des Schulbetriebes zurückkommen, so sehr dürfen wir hierbei die Beachtung der Hygienevorgaben, die Arbeitsbelastung der Lehrerinnen und Lehrer sowie den Arbeits- und Gesundheitsschutz nicht aus dem Blick verlieren.“ Berufliche Bildung Schule Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-21152 Wed, 06 May 2020 08:52:23 +0200 GEW kritisiert Hygieneplan für Kitas als unzureichend https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-kritisiert-hygieneplan-fuer-kitas-als-unzureichend/ Die GEW kritisiert die gemeinsamen Empfehlungen des Ministeriums zur Hygiene in Kindertagesstätten als nicht geeignet, um in Kitas ausreichend Orientierung und Schutz zu gewährleisten. "Obwohl das Ansteckungsrisiko in Kitas aufgrund der besonderen Anforderungen in der Arbeit mit kleinen Kindern größer ist als in Schulen, bleiben die Empfehlungen für Kitas bei den Hygienemaßnahmen und beim Arbeitsschutz zum Teil deutlich hinter denen der Schulen zurück," moniert Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW, in einer Mitteilung an die Presse. Denn je kleiner die Kinder in den Bildungs- und Erziehungseinrichtungen seien, umso schwerer bis nicht möglich sei es schließlich, für sie die wichtigsten Regeln der Hygiene einzuhalten. Kita Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-21207 Mon, 04 May 2020 11:14:00 +0200 Kostenlose Berechnung von Altersbezügen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/kostenlose-berechnung-von-altersbezuegen/ Die Rechtsabteilung der GEW macht auf einen kostenlosen Service der Gewerkschaft aufmerksam: GEW-Mitglieder im Beamtenverhältnis können kostenlos ihre Altersbezüge berechnen lassen. Gleichzeitig warnen die Rechtsschützer der GEW vor privaten Anbietern, die für eine "kleine Aufwandsentschädigung" ähnliche Angebote machten. Denn häufig hätte sich herausgestellt, dass hinter einer kleinen Aufwandsentschädigung ein beträchtlicher Eurobetrag gesteckt hat. Artikel Rheinland-Pfalz