GEW Rheinland-Pfalz - Website https://www.gew-rlp.de GEW Rheinland-Pfalz - Website de-DE GEW Rheinland-Pfalz - Website Thu, 26 Apr 2018 16:54:45 +0200 Thu, 26 Apr 2018 16:54:45 +0200 TYPO3 EXT:news news-14079 Thu, 26 Apr 2018 10:58:15 +0200 DGB: Rheinland-Pfalz Schlusslicht bei der Lehrerbezahlung https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/dgb-rheinland-pfalz-schlusslicht-bei-der-lehrerbezahlung/ Dietmar Muscheid fordert Maßnahmen von der Landesregierung um den Nachwuchs im Land zu halten. Der Vorsitzende des DGB in Rheinland-Pfalz bemängelt unter anderem, dass die Einstiegsgehälter von Lehrkräften weit unterhalb der Einstiegsgehälter anderer Bundesländer liegen. Muscheid bezieht sich auf Zahlen, die der DGB Bundesvorstand im Bildungsreport 2018 veröffentlicht hat. Dieser enthält Vergleichszahlen zum Jahreseinkommen ausgewählter Besoldungsgruppen zwischen dem Bund und den Bundesländern. Muscheid, der auch zu niedrige Einstiegsgehälter in anderen Berufsgruppen moniert, äußert sich wie folgt: Berufliche Bildung Schule Bildungsfinanzierung Beamte Artikel Rheinland-Pfalz news-14073 Thu, 26 Apr 2018 09:57:30 +0200 GEW-Zeitung Mai-Juni 2018 ist online! https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-zeitung-mai-juni-2018-ist-online/ Zahlreiche wichtige Informationen und interessante Themen bietet die neue Ausgabe der GEW-Zeitung, die ab sofort online zur Verfügung steht. Dazu gehören zum Beispiel eine Nachlese zum Kita-Streik, ein Interview mit Heinz Klippert zur Unterrichtsentwicklung oder ein Bericht über eine Veranstaltung Betriebswirtschaft und Soziale Arbeit. Artikel Rheinland-Pfalz news-14071 Thu, 26 Apr 2018 09:47:44 +0200 Praktische Unterrichtsentwicklung stärker in den Blick nehmen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/praktische-unterrichtsentwicklung-staerker-in-den-blick-nehmen/ Der Landauer Reformpädagoge Dr. Heinz Klippert vollendete am 19. März sein 70. Lebensjahr. Mit seinen konkreten Anregungen zum Aufbau einer neuen Lernkultur hat er in Deutschland viel bewegt, nicht nur durch seine Tätigkeit beim EFWI, dem Lehrerfortbildungsinstitut der evangelischen Kirchen in Landau, sondern auch durch seine mehr als 400.000 verkauften Bücher im Beltz-Verlag, seine vielen Vorträge in Deutschland und im Ausland, z.B. in deutschen Auslandsschulen weltweit, auch durch seine Beratungsarbeiten und Unterrichtsentwicklungs-Projekte in Berlin, NRW, Hessen, Niedersachsen, Saarland und neuerdings Baden-Württemberg. Paul Schwarz hat Heinz Klippert häufig auf seinem Reformweg begleitet und durch seine neun Filme über Klipperts Programm viel zur Verbreitung einer neuen Lernkultur in deutschen Schulen beigetragen. Artikel Zeitschrift Rheinland-Pfalz news-14052 Tue, 24 Apr 2018 10:27:53 +0200 Personalratswahl außerhalb einer Wahlperiode? https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/personalratswahl-ausserhalb-einer-wahlperiode/ Auch außerhalb von regelmäßigen Personalratswahlen, die alle vier Jahre - zuletzt 2017 - stattfinden, können Personalräte gewählt werden. Das Landespersonalvertretungsgesetz regelt dazu eine Reihe von Fällen, z.B. wenn in einer Dienststelle noch kein Personalrat besteht. Artikel Rheinland-Pfalz news-14050 Tue, 24 Apr 2018 10:03:39 +0200 Starke Leistungen im Referendariat https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/starke-leistungen-im-referendariat/ Die GEW ist in allen Studienseminaren zu Beginn eines jeweiligen Ausbildungsjahrganges präsent. Die jungen Kolleginnen und Kollegen haben die Möglichkeit sich über die Angebote der GEW anhand von schriftlichem Material oder persönlichen Gesprächen zu informieren. Was zählt zu den besonderen Leistungen der GEW? Berufliche Bildung Schule Artikel Rheinland-Pfalz news-14048 Tue, 24 Apr 2018 09:22:05 +0200 Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Tag der Arbeit 2018 https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/aufruf-des-deutschen-gewerkschaftsbundes-zum-tag-der-arbeit-2018/ Die Hauptkundgebung der Gewerkschaften zum Tag der Arbeit am 1. Mai findet in diesem Jahr in Trier statt. Dort reden Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz/ Saarland und Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW, redet auf der Kundgebung in Ludwigshafen. Wir dokumentieren den Aufruf des DGB zum diesjährigen 1. Mai. Artikel Rheinland-Pfalz news-14043 Mon, 23 Apr 2018 12:32:24 +0200 25 Jahre Bildungsfreistellungsgesetz - DGB will mehr Flexibilität! https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/25-jahre-bildungsfreistellungsgesetz-dgb-will-mehr-flexibilitaet/ Das Bildungsfreistellungsgesetz ist in Rheinland-Pfalz nun seit 25 Jahren in Kraft. Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz/Saarland, zieht ein positives Fazit: Weiterbildung Artikel Rheinland-Pfalz news-13958 Wed, 18 Apr 2018 09:55:05 +0200 Tarifabschluss: Im Schnitt 7,5 Prozent über 30 Monate https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/tarifabschluss-im-schnitt-75-prozent-ueber-30-monate/ Nach drei langen Verhandlungstagen in Potsdam einigten sich die Tarifparteien in der letzten Nacht auf einen Abschluss. Im Durchschnitt steigen die -Gehälter um 7,5 Prozent. „Wir hätten uns eine kürzere Laufzeit gewünscht, aber das ist unter dem Strich die höchste Steigerung seit Jahren und ein richtig gutes Ergebnis“, sagte GEW-Verhandlungsführer Daniel Merbitz in Potsdam. Schulsozialarbeit Kita Artikel Rheinland-Pfalz news-13933 Mon, 16 Apr 2018 14:26:30 +0200 Von Tarifeinigung noch weit entfernt! https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/von-tarifeinigung-noch-weit-entfernt/ In weiter Ferne liegt eine Tarifeinigung zwischen den Arbeitgebern Bund und Kommunen sowie den Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes. So lautet eine Zwischenmeldung aus Potsdam, wo die bundesweite Tarifkommission der GEW tagt und an einem Tarifergebnis mitwirkt. Das Foto zeigt die rheinland-pfälzische Vertretung mit (von rechts) Ralf Skala, Erni Schaaf-Peitz, Christine Münch, Klaus-Peter Hammer und Alexander Witt, die über einen Bericht aus der Verhandlungsgruppe nicht erfreut zu sein scheinen. Artikel Rheinland-Pfalz news-13927 Mon, 16 Apr 2018 09:36:42 +0200 GEW-Streikversammlung fordert Verbesserungen in den Kitas! https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-streikversammlung-fordert-verbesserungen-in-den-kitas/ „Es muss deutlich mehr Geld in die frühkindliche Bildung fließen.“, mit dieser Kernforderung wenden sich die Beschäftigten aus rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten an die Ministerinnen Doris Ahnen (Finanzen) und Stefanie Hubig (Bildung). Schulsozialarbeit Kita Artikel Rheinland-Pfalz news-14070 Thu, 12 Apr 2018 09:34:00 +0200 Der Schulbesuchstag am 9.11.2017, die AfD und das Bildungsministerium https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/der-schulbesuchstag-am-9112017-die-afd-und-das-bildungsministerium/ Wie mit der AfD umgehen, sie ignorieren oder sich dauerempören, fragte die Frankfurter Rundschau am 12. Januar 2018 den Präsidenten des Zentralrats der Juden, Josef Schuster. Seine Antwort: „Die Wahrheit liegt in der Mitte. Viele von uns, und ich möchte mich da nicht ausnehmen, haben zunächst den Fehler gemacht, über jedes Stöckchen zu springen, das die AfD hinhält. Insofern haben wir das Geschäftsmodell der AfD, das auf Provokation beruht, teilweise bedient. Bei bestimmten Äußerungen muss man allerdings ganz klar Grenzen ziehen und kann sie nicht schweigend hinnehmen. Die roten Linien, die es in unserer Demokratie gibt, dürfen nicht verschoben oder überschritten werden." Artikel Zeitschrift Rheinland-Pfalz news-13875 Mon, 09 Apr 2018 15:34:27 +0200 GEW Mitgliederzeitschrift 4/2018 online! https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-mitgliederzeitschrift-42018-online/ Wie immer liefert die GEW-Zeitung zahlreiche interessante Informationen sowie Fachartikel aus den Bereichen Bildung und Erziehung. Beispielsweise wird über eine Studie berichtet, die nachweist, dass Lehrkräfte länger arbeiten als andere Beschäftigte. "Der Schulbesuchstag, die AFD und das Bildungsministerium.", lautet die Überschrift eines anderen Beitrags. Artikel Rheinland-Pfalz news-13803 Thu, 22 Mar 2018 16:18:53 +0100 1.ooo Kita-Beschäftigte demonstrieren in Kirchheimbolanden https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/1ooo-kita-beschaeftigte-demonstrieren-in-kirchheimbolanden/ Weitaus mehr Erzieherinnen und Erzieher aus den Kitas des Landes als erwartet sind heute einem Warnstreikaufruf der GEW gefolgt. GEW-Vorstandsmitglied Björn Köhler (Foto), der bei den Tarifverhandlungen mit dem Bund und den Kommunen Verhandlungsführer der GEW ist, bezeichnete den rheinland-pfälzischen Warnstreik als "deutliche Warnung an die Arbeitgeber", in den laufenden Verhandlungen endlich ein akzeptables Angebot vorzulegen. Köhler kritisierte die kommunalen Arbeitgeber, die einerseits gute Qualifikationen und hohen Einsatz von ihren Beschäftigten verlangten, andererseits aber nicht bereit wären, die Bezahlung im Öffentlichen Dienst der Entwicklung in der Wirtschaft anzupassen. Kita TVöD Artikel Rheinland-Pfalz news-13800 Thu, 22 Mar 2018 14:52:00 +0100 Viele Kitas bleiben geschlossen – mehrere hundert Streikende bei landesweiter Kundgebung erwartet https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/viele-kitas-bleiben-geschlossen-mehrere-hundert-streikende-bei-landesweiter-kundgebung-erwartet/ Zahlreiche Beschäftigte aus den kommunalen Kindertagesstätten des Landes beteiligen sich heute an einem ganztägigen Warnstreik, zu dem die GEW aufgerufen hat. Die zentrale Veranstaltung mit Demonstration und Kundgebung findet in Kirchheimbolanden statt. „Die Beteiligung am Warnstreik übertrifft alle Erwartungen“, sagte Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz, der von 700 Teilnehmenden ausgeht. Kita TVöD Artikel Rheinland-Pfalz news-13777 Mon, 19 Mar 2018 09:58:05 +0100 Prof. Löhe: „Betriebswirtschaft darf Soziale Arbeit nicht dominieren“ https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/prof-loehe-betriebswirtschaft-darf-soziale-arbeit-nicht-dominieren/ Die Anbieter Sozialer Arbeit stehen vor großen Herausforderungen. Die Zahl der Hilfebedürftigen steigt und die Problemlagen von Kindern, Jugendlichen und Familien nehmen zu, berichteten die Teilnehmer einer Veranstaltung, die die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Koblenz durchgeführt hat. In der Folge würde der Ruf nach Hilfsangeboten, wie etwa der sozialpädagogischen Begleitung einer Familie oder der ambulanten oder stationären Unterbringung eines jungen Menschen, lauter. Aufgrund nur begrenzt vorhandener Haushaltsmittel steigt der Druck auf die Jugendämter und die Anbieter von Jugendhilfemaßnahmen, Hilfemaßnahmen effizient und ökonomisch zu gestalten. Schulsozialarbeit Kita Artikel Jugendhilfe Schulsozialarbeit Rheinland-Pfalz news-13728 Tue, 13 Mar 2018 11:33:33 +0100 GEW ruft Kita-Beschäftigte zum Warnstreik auf! https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-ruft-kita-beschaeftigte-zum-warnstreik-auf/ Die GEW ruft für den 22.3.2018 die Beschäftigten in Kitas sowie andere sozialpädagogische Fachkräfte bei den Kommunen zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Damit reagiert die Bildungsgewerkschaft darauf, dass die kommunalen Arbeitgeber auch in der 2. Verhandlungsrunde der aktuellen Tarifverhandlungen kein Angebot vorgelegt haben. Die GEW rechnet mit großer Resonanz unter den Beschäftigten und plant für den Tag eine Demonstration mit Kundgebung in Kirchheimbolanden. Schulsozialarbeit Kita TVöD Artikel Jugendhilfe Schulsozialarbeit Rheinland-Pfalz news-13691 Thu, 08 Mar 2018 15:22:09 +0100 GEW fordert Erhöhung der Bezüge im Referendariat auf mindestens 1500 Euro https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-fordert-erhoehung-der-bezuege-im-referendariat-auf-mindestens-1500-euro/ In einem Gespräch mit Vertreterinnen der SPD-Landtagsfraktion zum Forderungskatalog der GEW zur Behebung des Lehrkräftemangels an rheinland-pfälzischen Schulen hat Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW, die Erhöhung der Bezüge während eines Referendariats auf mindestens 1500 Euro monatlich gefordert. Um dem Lehrkräftemangel wirksam begegnen zu können, will die GEW darüber hinaus zusätzliche Planstellen und eine fortlaufende und flexiblere Einstellung während des Schuljahres. Studium Berufliche Bildung Schule Artikel Rheinland-Pfalz news-13623 Fri, 02 Mar 2018 12:08:17 +0100 GEW schult Arbeitsrecht für Personalräte bei den Kommunen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-schult-arbeitsrecht-fuer-personalraete-bei-den-kommunen/ Zahlreiche kommunale Personalräte, die in Sozial- und Erziehungsberufen arbeiten, werden zurzeit von der GEW in arbeitsrechtlichen Fragen geschult. Die Mitbestimmungsrechte gemäß Landespersonalvertretungsgesetz (LPersVG) sowie die Bestimmungen des Tarifvertrags öffentlicher Dienst (TVöD) bilden die Grundlage für die Arbeit der Mitglieder in Personalvertretungen. Schulsozialarbeit Kita Artikel Jugendhilfe Schulsozialarbeit Rheinland-Pfalz news-13622 Fri, 02 Mar 2018 11:50:06 +0100 GEW fordert Abschaffung der Kostendämpfungspauschale! https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-fordert-abschaffung-der-kostendaempfungspauschale/ Die GEW will Beamtinnen und Beamte finanziell entlasten. Denn zusätzlich zu vielen anderen Beiträgen, wie z. B. dem 1%-Besoldungsdiktat, leisteten und leisten die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes weiterhin einen Beitrag zur Haushaltskonsolidierung. Die Beamtinnen und Beamten aktuell immer noch in Form der Kostendämpfungspauschale. Und dies bereits seit 2003. Berufliche Bildung Schule Beamte Artikel Rheinland-Pfalz news-13621 Fri, 02 Mar 2018 10:33:29 +0100 GEW will Abwanderung von Lehrkräften verhindern https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-will-abwanderung-von-lehrkraeften-verhindern/ In einem Gespräch mit der bildungspolitischen Sprecherin der FDP-Fraktion Helga Lerch, haben Carmen Zurheide, Stefan Jakobs und Klaus-Peter Hammer die Forderungen der GEW zum Thema Lehrkräftemangel bekräftigt. Man war sich darin einig, dass es in Rheinland-Pfalz einen großen Nachholbedarf gibt, um den Mangel an Lehrerinnen und Lehrern zu beheben. Artikel Rheinland-Pfalz news-14063 Sat, 24 Feb 2018 10:58:00 +0100 GEW-Redakteur Günter Helfrich im Gespräch mit Prof. Dr. Volker Lingnau von der TU KL https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-redakteur-guenter-helfrich-im-gespraech-mit-prof-dr-volker-lingnau-von-der-tu-kl/ Ein Artikel über „Psychopathen in Nadelstreifen“ im Wirtschaftsteil der „Rheinpfalz“ und dazu noch ein kluger Kommentar auf Seite 2: Das hat sicher nicht nur bei uns für Aufsehen gesorgt. Wie waren die Reaktionen auf die Veröffentlichungen? "Ich bin tatsächlich von vielen Menschen auf die Studie angesprochen worden. Es kamen auch zum Teil sehr persönliche Berichte über Erlebnisse im Job, die genau zu den Ergebnissen unserer Untersuchung passen." Artikel Zeitschrift Rheinland-Pfalz news-13456 Thu, 08 Feb 2018 18:00:24 +0100 GEW: „Sechs Prozent mehr Gehalt – mindestens jedoch 200 Euro“ https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-sechs-prozent-mehr-gehalt-mindestens-jedoch-200-euro-2/ Sechs Prozent mehr Gehalt, mindestens jedoch 200 Euro fordern die Gewerkschaften in der Tarifrunde des öffentlichen Dienstes für die bei Bund und Kommunen Beschäftigten. Zudem erwarten die Gewerkschaften, dass die Jahressonderzahlung für das Tarifgebiet Ost auch für den kommunalen Bereich an das West-Niveau angeglichen wird. Fast 30 Jahre nach der deutschen Einheit zahlen die Kommunen im Tarifgebiet Ost nur 75 Prozent der Sonderzahlung West. Schulsozialarbeit Kita TVöD Artikel Rheinland-Pfalz news-13359 Wed, 31 Jan 2018 12:48:44 +0100 GEW stellt Forderungskatalog zur Behebung des Lehrkräftemangels vor https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-stellt-forderungskatalog-zur-behebung-des-lehrkraeftemangels-vor/ Als eine der derzeit dringlichsten Aufgaben des Bildungsministeriums erachtet die GEW Rheinland-Pfalz die Behebung des Fachkräftemangels an den rheinland-pfälzischen Schulen. Die Situation zum Schulhalbjahresbeginn ist speziell an den Grund- und Förderschulen mehr als dramatisch. Es gelingt kaum noch Planstellen mit ausgebildeten Grund- bzw. Förderschullehrkräften zu besetzen. Vertretungsverträge können nur noch durch nicht entsprechend ausgebildetes Personal vergeben werden. Erste Überlastungsanzeigen dieser Lehrkräfte, die Mangels Begleitung und nicht erfolgter Qualifizierung Angst haben in der Praxis zu scheitern, erreichen uns als Gewerkschaft. Auch Schulleitungen und Elternvertretungen äußern sich entsprechend zunehmend kritisch. Berufliche Bildung Schule Artikel Rheinland-Pfalz news-13312 Fri, 26 Jan 2018 12:22:50 +0100 GEW zum Holocaust-Gedenktag: Besondere Verantwortung für Pädagoginnen und Pädagogen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-zum-holocaust-gedenktag-besondere-verantwortung-fuer-paedagoginnen-und-paedagogen/ In Deutschland ist der 27. Januar seit dem Jahr 1996 der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalso­zialismus. 2005 wurde dieser Tag von den Vereinten Nationen zum internationalen Holocaust-Gedenktag erklärt und erinnert an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945. Mit Blick auf den 73. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz morgen hat die GEW die Bedeutung einer lebendigen Erinnerungskultur für die Demokratie betont. Artikel Rheinland-Pfalz news-13307 Thu, 25 Jan 2018 14:10:55 +0100 GEW: Kinderrechte gehören ins Grundgesetz https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-kinderrechte-gehoeren-ins-grundgesetz/ "Kinderrechte gehören ins Grundgesetz", fordert die GEW und schaltet sich damit in eine aktuelle politische Debatte zum Thema ein, an der sich auch der Präsident des Familienbundes der Katholiken beteiligt. Worum geht es in dieser Diskussion? Wir dokumentieren einen Beitrag von Heidi Ramb, Vorsitzende des Kinderschutzbundes e.V. Westerwald, der als Leserbrief in der Rhein-Zeitung erschienen ist. Schulsozialarbeit Kita Schule Artikel Rheinland-Pfalz news-13291 Tue, 23 Jan 2018 14:27:13 +0100 Soziale Arbeit ist auch politische Arbeit https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/soziale-arbeit-ist-auch-politische-arbeit/ Maria Schäfer vom GEW Bezirk Koblenz hat auf einer Podiumsdiskussion an der Hochschule Koblenz dafür plädiert, bei Problemlösungsstrategien die jeweiligen Ursachen stärker in den Blick zu nehmen. Sie warnte vor ca. 50 Studierenden davor, soziale Arbeit vornehmlich an verwaltungstechnischen und ökonomischen Zielsetzungen zu orientieren. „ Wenn Arbeitslosigkeit, Armut, Alkoholismus oder ein fehlender Kita-Platz Auslöser eines Problems sind oder ein vorhandenes Problem verschärfen, müssen auch diese Aspekte mit in den Blick genommen werden, wenn soziale Arbeit wirken soll. Soziale Arbeit und politische Arbeit sehe ich deswegen als zwei Seiten derselben Medaille.“, meint die ehrenamtlich tätige Gewerkschaftsvertreterin. Schulsozialarbeit Kita Artikel Jugendhilfe Schulsozialarbeit Rheinland-Pfalz Bezirk Koblenz Kreis Koblenz-Mayen news-13279 Mon, 22 Jan 2018 14:38:24 +0100 Erfolgreiche Tagung der Lehrkräfte an Realschulen plus in der GEW https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/erfolgreiche-tagung-der-lehrkraefte-an-realschulen-plus-in-der-gew/ Auf einer Tagung der Landesfachgruppe Realschulen plus wurde neben aktuellen Themen, wie selbstverantwortliche Schule, Deutsch als Zweitsprache oder den Sprachvorkursen an den Realschulen plus, auch darüber beraten, wie die GEW ihre Präsenz an den Schulen verbessern kann. Dazu sollen die Schulbesuche, die seit einigen Jahren regelmäßig stattfinden, fortgeführt werden. Schule Artikel RS+ Rheinland-Pfalz news-13215 Mon, 15 Jan 2018 12:37:41 +0100 GEW-Chef Hammer widerspricht: An Förderschulen fehlen unver­mindert Lehrkräfte! https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-chef-hammer-widerspricht-an-foerderschulen-fehlen-unvermindert-lehrkraefte/ Mit Erstaunen musste die GEW die Pressemeldungen Ende letzter Woche zur Kenntnis nehmen, wonach laut dpa die seit Schuljahresbeginn noch 14 offenen Stellen an Förderschulen nach Informa­tionen des Bildungsministeriums inzwischen alle besetzt werden konnten. „Von Entwarnung kann keine Rede sein, im Gegenteil“, betont der Landesvorsitzende der GEW Rheinland-Pfalz, Klaus-Peter Hammer, „denn für die in der ADD-Region Koblenz im nördlichen Rheinland-Pfalz wegen Bewerbermangels nicht besetzten Stellen gibt es auch weiterhin keine Be­werbungen.“ Schule Artikel Förderschule Rheinland-Pfalz news-13194 Fri, 12 Jan 2018 14:44:30 +0100 Gewerkschaften wollen Fachkräftestrategie für Öffentlichen Dienst https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gewerkschaften-wollen-fachkraeftestrategie-fuer-oeffentlichen-dienst/ Die Einzelgewerkschaften im DGB haben sich gemeinsam mit ihrer Dachorganisation in einem Brief an Ministerpräsidentin Dreyer gewandt und auf Probleme aufmerksam gemacht, die bei der Wiederbesetzung von Stellen im Öffentlichen Dienst zu beobachten sind. Artikel Rheinland-Pfalz news-13186 Fri, 12 Jan 2018 09:43:05 +0100 Jugendhilfe braucht mehr öffentliche Wahrnehmung und größere Wertschätzung https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/jugendhilfe-braucht-mehr-oeffentliche-wahrnehmung-und-groessere-wertschaetzung/ Aktuelle Erfahrungsberichte von Beschäftigten in der Jugendhilfe zeigen zweierlei. Es wächst die Sorge, dass prekäre Beschäftigung in diesem Arbeitsfeld weiter zunimmt. Und: Das Image der Jugendhilfe leidet, sodass Fachkräfte teilweise nur schwer gewonnen werden können. Eine Diskussion, die im GEW Bezirk Koblenz über die Arbeitssituation in der Jugendhilfe geführt wurde, bietet auch eine Antwort auf einen Leserbrief von Georg Büttler aus Worms, der in der Ausgabe der GEW Zeitung 11/12 schrieb: „Was in der Kinder- und Jugendhilfe los ist, steht vornehmlich im SGB VIII und in den §§ 1666 und 1666a des BGB.“ Schulsozialarbeit Kita Artikel Jugendhilfe Schulsozialarbeit Rheinland-Pfalz