GEW Rheinland-Pfalz - Website https://www.gew-rlp.de GEW Rheinland-Pfalz - Website de-DE GEW Rheinland-Pfalz - Website Thu, 09 Apr 2020 16:43:17 +0200 Thu, 09 Apr 2020 16:43:17 +0200 TYPO3 EXT:news news-20816 Tue, 07 Apr 2020 14:11:06 +0200 GEW fordert von der Landesregierung Hilfen für Honorarlehr­kräfte https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-fordert-von-der-landesregierung-hilfen-fuer-honorarlehr-kraefte/ Die GEW hat die Landesregierung aufgefor­dert, auch für Honorarlehrkräfte in der Weiterbildung finanzielle Hilfen zu ermöglichen. „Bundes- und Landesregierung haben zwar Programme aufgelegt, um die Folgen der Corona-Pandemie für Unternehmen abzumildern, die Honorarkräfte in der Weiterbildung und in Integrationskursen sind von diesen Maßnahmen bisher jedoch nicht erfasst“, kritisierte der GEW-Landesvorsitzende Klaus-Peter Ham­mer. Für den aktuellen Fall von Betriebsschließungen in Folge der Gesundheitskrise existierten keine Re­gelungen, die eine Unterstützung der betroffenen Lehrkräfte ermöglichten. Auch Lohnfortzahlung oder Kurzarbeitergeld gebe es für diesen Beschäftigtenkreis nicht. Weiterbildung Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20797 Mon, 06 Apr 2020 14:32:37 +0200 Verstärkte Hygienemaßnahmen für Kindertagesstätten und Schulen dringend geboten https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/verstaerkte-hygienemassnahmen-fuer-kindertagesstaetten-und-schulen-dringend-geboten0/ Zahlreiche Beschäftigte aus rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten und Schulen machen sich große Sorgen um ihre Gesundheit. Immer mehr Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte melden sich bei der GEW und schildern ihre Ängste, sich an ihrem Arbeitsplatz mit dem Corona-Virus zu infizieren. Aus den Gesprächen wird deutlich, dass es teilweise erhebliche Mängel gibt. Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20751 Thu, 02 Apr 2020 11:08:05 +0200 Notbetreuung in Kitas auch während einer Schließzeit https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/notbetreuung-in-kitas-auch-waehrend-einer-schliesszeit/ Auch während einer Zeit, die eine Kita in den Osterferien planmäßig geschlossen bleiben soll, ist laut Mitteilung des Bildungsministeriums eine Notbetreuung aufrecht zu erhalten. Darauf weist Gewerkschaftssekretär Ingo Klein hin. Der Kita-Experte der GEW setzt darauf, dass sich im Bedarfsfall Freiwillige finden, die durch den Einsatz in der Notbetreuung entgangene Urlaubstage zu einem anderen Zeitpunkt nachholen können. Durch die freiwillige Übernahme von Diensten ließe sich vermeiden, dass Kita-Träger für einzelne Beschäftigte einen bereits genehmigten Urlaub zurückziehen müssten. Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20733 Tue, 31 Mar 2020 13:20:03 +0200 Freiwilligkeit und Gesundheitsschutz unerlässlich https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/freiwilligkeit-und-gesundheitsschutz-unerlaesslich0/ Die GEW Rheinland-Pfalz unterstützt den Appell von Bildungsministerin Hubig, nach dem sich Lehrkräfte freiwillig für die Notbetreuung während der Osterferien melden sollen. Dabei müssten aber wichtige Voraussetzungen beachtet werden, sagte der GEW-Landesvorsitzende Klaus-Peter Hammer: „Für die Weiterführung der Notbetreuung auch während der Osterferien sind zwei Voraussetzungen zu erfüllen, die Freiwilligkeit der Lehrkräfte und besondere Vorkehrungen des Gesundheitsschutzes aller Betroffenen. Risikogruppen und Beschäftigte, die selbst Kinder zu betreuen oder Angehörige zu pflegen haben, sollen ausgenommen bleiben.“ Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20678 Fri, 27 Mar 2020 09:10:24 +0100 Urlaub nehmen; Überstunden abbauen; Minusstunden machen ? https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/urlaub-nehmen-ueberstunden-abbauen-minusstunden-machen/ Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können nicht gegen ihren Willen in den Urlaub geschickt werden. Darauf sind die rheinland-pfälzischen Kommunen durch ihren Arbeitgeberverband KAV per Rundschreiben vom 16.März 2020 bereits hingewiesen worden. Etwas anders verhält es sich bei einem Resturlaub, der eventuell noch aus 2019 vorhanden ist. Dieser sollte auf jeden Fall rechtzeitig genommen werden, da ansonsten die gesetzlichen oder tariflichen Verfallfristen greifen würden. Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20638 Wed, 25 Mar 2020 10:57:57 +0100 Fragen und Antworten aus den Berufsbildenden Schulen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/fragen-und-antworten-aus-den-berufsbildenden-schulen/ Der Hauptpersonalrat Berufsbildende Schulen (HPR BBS) hat einen Katalog von Fragen und Anworten zum Thema Corona veröffentlicht. Dieser ist auf der Grundlage von Fragen erstellt worden, die das Gremium aus den Berufsbildenden Schulen des Landes erreicht haben. HPR-Mitglied Daniela Bartkus-Börder (Foto) hofft, dass der Katalog zur Klärung von Fragen beitragen kann, die bedingt durch die Aussetzung der Schulpflicht in den Dienststellen auftauchen. Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20635 Wed, 25 Mar 2020 09:23:14 +0100 Aktiv zur Bewältigung der Gesundheitskrise beitragen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gesundheitskrise-hat-gravierende-auswirkungen-auf-die-arbeitswelt/ Das Covid-19-Virus hält die Gesellschaft in Atem. Es stellt alle vor neue, beunruhigende und bisher unbekannte Situationen. Die Gesundheitskrise wirkt sich auch auf die Mitglieder der GEW und die Arbeit der Organisation selbst aus. In einem Mitgliederbrief, der per Mail versandt wurde, mahnen die drei Vorsitzenden der GEW Solidarität in der Gesellschaft zur Bewältigung der Gesundheitskrise an: "Unser aktuelles gewerkschaftliches Handeln sehen wir deshalb darin, statt zuzuspitzen und Fundamentalkritik zu betreiben, aktiv mit dazu beizutragen, dass unsere Gesellschaft stabil bleibt. Dabei ist uns wichtig, dass es einen Ausgleich gibt, zwischen der hohen Beanspruchung, die derzeit beruflich von uns gefordert wird, und einem fairen Umgang mit uns Betroffenen durch Regelungen, die es ermöglichen, dies alles durchzustehen. Hierfür engagieren wir uns, bisher mit Erfolg", heißt es in dem von Klaus-Peter Hammer (Vorsitzender), Sylvia Sund und Sabine Weiland (Stellvertretende Vorsitzende) verfassten Schreiben. Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20633 Wed, 25 Mar 2020 08:21:54 +0100 Keine Dokumentation der Arbeitszeit von Lehrkräften https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/keine-dokumentation-der-arbeitszeit-von-lehrkraeften/ Die ADD hat per Rundschreiben vom 24. März 2020 mitgeteilt, dass von Lehrkräften, die jetzt in Folge der Gesundheitskrise zwar arbeiten aber keinen regulären Unterricht halten können, keine Erfassung von Arbeitszeiten verlangt werden darf. Dazu meint Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW in Rheinland-Pfalz: "Eine gute und wichtige Entscheidung der ADD zur Dokumentation der Arbeitszeit von Lehrkräften. Dadurch ist eine klare Orientierung geschaffen worden, viele Unsicherheiten sind nun beseitigt. Die GEW hat eine weitere Forderung durchgesetzt." Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20583 Mon, 23 Mar 2020 08:55:40 +0100 Personalkostenzuschüsse laufen weiter https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/personalkostenzuschuesse-laufen-weiter/ Das Land hat gegenüber den Trägern von Kindertagesstätten klargestellt, dass die Förderung der Personalkosten durch das Land unabhängig davon, ob das Personal in den Einrichtungen anwesend ist, wie bisher weiter erfolgt. Im Rahmen der Notbetreuung sei es nicht notwendig, dass Erzieherinnen und Erzieher sowie das übrige Personal im sonst üblichen Umfang in den Kitas anwesend ist, heißt es dazu in einem aktuellen Schreiben des Landesjugendamtes. Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20579 Fri, 20 Mar 2020 13:55:58 +0100 Nachrichten, Themen und Tipps https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/nachrichten-themen-und-tipps/ Die Corona-Pandemie betrifft uns alle. Sie hat darüber hinaus enorme Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Auch sämtliche Organisationsbereich der GEW sind betroffen. Viele Beschäftigte wenden sich mit ihren arbeits- und beamtenrechtlichen Fragen an die GEW. Diejenigen, die ihre Gesundheit oder ihre berufliche Existenz bedroht sehen, schildern dabei auch ihre diesbezüglichen Sorgen. Die GEW bemüht sich sehr, um ihren Mitgliedern in dieser Situation fachkundig, verlässlich und seriös Auskunft zu geben. Unter https://www.gew.de/gesundheit/coronavirus/ hat sie zahlreiche Informationen zum Thema zusammengetragen. Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20513 Mon, 16 Mar 2020 15:21:41 +0100 Die GEW sagt alle Veranstaltungen ab https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/absage-aller-veranstaltungen-etc-wegen-corona/ Die GEW Rheinland-Pfalz sagt bis voraussichtlich 17.04.2020 alle eigenen Veranstaltungen, Gremiensitzungen und Fortbildungen ab. Ihren Untergliederungen hat die GEW empfohlen genauso zu verfahren. Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20473 Fri, 13 Mar 2020 12:42:09 +0100 Schulen und Kitas ab 16.03.2020 geschlossen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/wenn-schulen-und-kitas-wegen-corona-pandemie-schliessen/ Aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise bleiben rheinland-pfälzische Kitas und Schulen zurzeit für einen regulären Betrieb geschlossen. Diese Maßnahme soll zunächst bis zum Ende der Osterferien gelten. Eine Notbetreuung soll vor Ort aber ermöglicht werden. Artikel Rheinland-Pfalz Corona-Pandemie news-20380 Wed, 04 Mar 2020 11:58:14 +0100 GEW-Geschäftsstelle gedenkt der Opfer von Hanau https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-geschaeftsstelle-gedenkt-der-opfer-von-hanau/ Nach wie vor tief betroffen zeigten sich die Beschäftigten der Landesgeschäftsstelle der GEW Rheinland-Pfalz beim heutigen Gedenken an die Opfer von Hanau. "Der rechtsterroristische Anschlag in Hanau steht in einer Kontinuität rechtsextremer und rassistischer Gewalt. Diese Gewalt passiert mitten in unserer Gesellschaft und ist nicht zuletzt Folge einer Verschiebung der Grenzen des Sagbaren – in sozialen Medien und in Parlamenten, im öffentlichen Raum und auch in Bildungseinrichtungen. Sich an diesen Orten mit Betroffenen zu solidarisieren und rechter Hetze sowie jeglicher Form von Diskriminierung laut zu widersprechen, ist das Gebot der Stunde," heißt es dazu in einer gemeinsamen Erklärung. Artikel Rheinland-Pfalz news-20330 Fri, 28 Feb 2020 10:10:09 +0100 Folgen von Arbeitsausfällen wegen Sturmtief "Sabine" https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/folgen-von-arbeitsausfaellen-wegen-sturmtief-sabine/ Am 10. Februar hatten einige Träger von Kindertagesstätten aufgrund eines vorhergesagten Sturms ihre Einrichtungen aus Sicherheitsgründen geschlossen gelassen. Eltern und Beschäftigte wurden teilweise erst sehr kurzfristig darüber informiert. An diesem Tag ist es auch vorgekommen, dass Beschäftigte von geöffneten Kindertagesstätten ihren Arbeitsplatz aufgrund von wetterbedingten Auswirkungen nicht erreichen konnten. Die GEW haben an diesem und den folgenden Tagen zahlreiche Mitgliederanfragen wegen möglicher arbeitsrechtlicher Auswirkungen erreicht. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Artikel Rheinland-Pfalz news-20262 Tue, 25 Feb 2020 11:51:16 +0100 Damentrio „Konduettina“ zu Gast bei der GEW https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/damentrio-konduettina-zu-gast-bei-der-gew/ Anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentages präsentieren die GEW Rheinland-Pfalz und der GEW-Kreis Bernkastel-Wittlich das Damentrio „Konduettina“. Die Künstlerinnen kommen aus der Frankfurter Kleinkunstszene und sind mit ihrem Programm „Oper für das Volk“ am Freitag, 6. März 2020 in Wittlich zu Gast. Die Veranstaltung, die in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge (Himmeroder Straße 44) stattfinden wird, beginnt um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Artikel Rheinland-Pfalz Bezirk Trier Kreis Bernkastel-Wittlich news-20228 Thu, 20 Feb 2020 13:44:55 +0100 Wer hat, dem wird gegeben https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/wer-hat-dem-wird-gegeben/ Die GEW führt am 26.03.2020 in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung eine Veranstaltung zum Thema politische Bildung in Schulen durch. Wie werden in Rheinland-Pfalz politische Inhalte und Werte im Unterricht vermittelt? Sind unsere Schülerinnen und Schüler gegen Populismus und Fake News gewappnet? Artikel Rheinland-Pfalz news-19976 Sun, 26 Jan 2020 10:31:00 +0100 GEW sorgt sich um zunehmenden Antisemitismus und Homophobie https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-sorgt-sich-um-zunehmenden-antisemitismus-und-homophobie/ Anlässlich des Gedenktages an die Opfer der NS-Diktatur, der am 27.01.2020 stattfindet, kritisiert Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW in Rheinland-Pfalz, dass menschenfeindliche Haltungen in der heutigen Gesellschaft zunehmen. In einer umfangreichen Erklärung der GEW mahnt Hammer, dass die demokratische Grundordnung, die auf Menschlichkeit und Toleranz basiert, verteidigt werden muss. Der Vorsitzende der Bildungsgewerkschaft fordert ein Antidiskriminierungsgesetz für Rheinland-Pfalz. Außerdem setzt er sich dafür ein, dass der Demokratieerziehung in den Schulen mehr Platz eingeräumt wird. Artikel Rheinland-Pfalz news-19977 Fri, 24 Jan 2020 10:43:42 +0100 Fort- und Weiterbildung für Pädagogische Fachkräfte ausbauen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/fort-und-weiterbildung-fuer-paedagogische-fachkraefte-ausbauen/ Die GEW hat vor kurzem unter Beteiligung ihres Vorsitzenden Klaus-Peter Hammer ein Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern des Bildungsministeriums zum Thema Qualifizierung von Pädagogischen Fachkräften geführt. Es bestand Einigkeit darüber, dass Pädagogische Fachkräfte für den Unterricht an Schulen qualifiziert werden müssen. Die dazu notwendigen Basisfortbildungen sollen vermehrt vom Pädagogischen Landesinstitut angeboten werden. Die GEW fordert auch die Einrichtung einer sonderpädagogischen Weiterbildung, verbunden mit dem Anspruch auf Höhergruppierung. Artikel Rheinland-Pfalz Förderschule news-19948 Wed, 22 Jan 2020 09:47:52 +0100 Starke Leistungen der GEW für Referendarinnen und Referendare https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/starke-leistungen-der-gew-fuer-referendarinnen-und-referendare/ Die GEW wünscht allen Kolleginnen und Kollegen, die am 15.01.2020 ihren Vorbereitungsdienst begonnen haben, einen erfolgreichen Ausbildungsverlauf. "Wir unterstützen Lehrerinnen und Lehrer während der 2. Ausbildungsphase, in dem wir sie regelmäßig informieren und bei Bedarf auch beraten. Außerdem laden wir zu Veranstaltungen ein und stellen ausbildungsrelevante Materialien zur Verfügung," sagt Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der rheinland-pfälzischen Bildungsgewerkschaft. Hammer weist zudem auf wichtige Versicherungsleistungen für Gewerkschaftsmitglieder hin. Gerne lädt der Vorsitzende alle Referendarinnen und Referendare ein, sich der GEW anzuschließen und von deren starken Leistungen zu profitieren. Artikel Rheinland-Pfalz news-19866 Mon, 13 Jan 2020 09:59:10 +0100 Gewerkschaftstag 2020 https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gewerkschaftstag-2020/ Vom 18.–20. Mai 2020 findet im Rheinhotel Vier Jahreszeiten in Bad Breisig der Gewerkschaftstag der GEW Rheinland-Pfalz statt. Die Delegierten beraten und entscheiden über die inhaltliche Arbeit der kommenden vier Jahre. Außerdem stehen Wahlen und organistaionspolitische Fragen auf dem Programm. Der Ablaufplan des Gewerkschaftstages befindet sich im hinteren Teil dieser Nachricht und zusätzlich als Download in der Service-Box rechts. Artikel Rheinland-Pfalz news-19860 Fri, 10 Jan 2020 13:58:23 +0100 A 13 für Alle! https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/a-13-fuer-alle/ Die GEW hat vom 11. bis 21. November 2019 Aktionen zur gerechten Bezahlung von Lehrkräften durchgeführt! Plakate und Sticker mit der Forderung nach A 13 für Alle wurden an jede Grundschule in Rheinland-Pfalz verschickt. Auf der Facebookseite der GEW posteten Kolleg*innen Statements zur gerechten Bezahlung. Damit machten wir auf die Benachteiligung von Grund - und Hauptschullehrkräften aufmerksam. Alle Lehrkräfte müssen im Eingangsamt nach A 13/E 13 bezahlt werden. Die Lehrkräfte in den Grundschulen schaffen Bildungsgerechtigkeit- Wir fordern Lohngerechtigkeit! In Berlin, Brandenburg, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Bremen und Hamburg geht´s doch auch… .Da sollte Rheinland-Pfalz bei der Besoldung von Grundschullehrkräften den Anschluss nicht verpassen! Wir bleiben dran: Aufstehen für eine gerechte Bezahlung und gegen die Abwertung unserer professionellen Arbeit! Artikel Grundschule Rheinland-Pfalz news-19856 Fri, 10 Jan 2020 10:50:24 +0100 Frist ist Frust - Mehr Dauerstellen für die Hochschulen https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/frist-ist-frust0/ Die GEW Rheinland-Pfalz unterstützt die Kampagne "Frist ist Frust", mit der junge Wissenschaftlerinnen und Wisssenschaftler auf teilweise prekäre Beschäftigungsverhältnisse aufmerksam machen. So verfassten Anfang Dezember 150 Beschäftigte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz einen offenen Brief an ihre Kanzlerin und den Präsidenten und gaben damit ihrem Frust über die aktuellen hochschulpolitischen Entwicklungen in Rheinland-Pfalz Ausdruck. Neben den befristeten Beschäftigungsverhältnissen bereiten den Beschäftigten insbesondere auch die allgemeine Unterfinanzierung der Hochschulen und die damit einhergehenden Qualitätseinbußen große Sorgen. Wissenschaft Artikel Rheinland-Pfalz news-19807 Mon, 06 Jan 2020 11:32:33 +0100 Wer sind wir überhaupt und wie viele? https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/wer-sind-wir-ueberhaupt-und-wie-viele/ Gibt es in der Sozialen Arbeit eine gemeinsame Antwort auf die Frage "Wer sind wir überhaupt und wie viele?" Wenn ja, warum fällt es den Fachkräften scheinbar so schwer, selbstbewusst Lobbyarbeit zu betreiben? Eine klare Berufsidentität kann helfen den Wert der eigenen Arbeit erfolgreicher zu kommunizieren. Dabei sollte eine Sprache gefunden werden, die von allen Systemen verstanden wird. Im 2. Koblenzer Forum erforschen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer "live und praktisch" wie das Berufsbild der Sozialen Arbeit sichtbar werden kann. Schulsozialarbeit Soziale Arbeit Artikel Jugendhilfe Schulsozialarbeit Rheinland-Pfalz news-19806 Mon, 06 Jan 2020 11:09:10 +0100 Erfolgreiche Klausursitzung 2019 https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/erfolgreiche-klausursitzung-2019/ Vom 13. auf den 14.12.2019 traf sich der Landesfachgruppenausschuss zusammen mit den aktiven Stufenvertreter*innen sowie den ersten Nachrücker*innen für den HPR und BPR Realschule plus mit 13 Teilnehmer*innen. Die Sitzung fand auf der erhabenen Ebernburg in Bad Münster am Stein statt. Artikel RS+ Rheinland-Pfalz news-19772 Fri, 20 Dec 2019 12:59:21 +0100 Kompetente und streitbare Mitglieder in Personalräten https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/kompetente-und-streitbare-mitglieder-in-personalraeten/ Anlässlich einer Schulung für GEW-Mitglieder in den Haupt- und Bezirkspersonalräten der Schulen betonte Vorsitzender Klaus-Peter Hammer, dass in der GEW zahlreiche „kompetente und streitbare Personalräte“ aktiv und eine „starke Stimme“ für die Interessen der Lehrerinnen und Lehrer in rheinland-pfälzischen Schulen seien. Berufliche Bildung Schule TV-L Beamte Artikel Rheinland-Pfalz news-19759 Thu, 19 Dec 2019 14:35:25 +0100 Gute Unterrichtsversorgung muss Ansporn sein – Arbeitsplatz Schule attraktiver gestalten https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gute-unterrichtsversorgung-muss-ansporn-sein-arbeitsplatz-schule-attraktiver-gestalten0/ Der Arbeitsmarkt für Lehrkräfte ist in Rheinland-Pfalz nach wie vor sehr angespannt. Insbesondere an den Förderschulen und den Grundschulen können in zu vielen Fällen Plan- und Vertretungsstellen nicht durch für die jeweilige Schulart qualifizierte Lehrkräfte besetzt werden. An Berufsbildenden Schulen stellt sich das Problem nach wie vor entsprechend fachbezogen. Insbesondere an den Förderschulen konnten etwa 50 Planstellen nicht durch Förderschullehrkräfte besetzt werden und von den Vertretungsstellen keine einzige. Dies hat dazu geführt, dass anstatt ausgebildeter Förderschullehrkräfte Pädagogische Fachkräfte eingestellt werden, mitunter als einziges Personal für die sonderpädagogische Förderung an einer Schwerpunktschule. Seit August müssen Förderschulen mit diesem Defizit leben. Die Beschäftigten an Förderschulen stehen am Limit. Artikel Rheinland-Pfalz news-19699 Fri, 13 Dec 2019 11:06:04 +0100 Traumjob Wissenschaft oder doch eher Jobtrauma? https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/traumjob-wissenschaft-oder-doch-eher-jobtrauma/ Andreas Keller, stellvertretender Vorsitzender der GEW und Vorstandsmitglied für Hochschule und Forschung, war am 3.12.2019 an der Universität Trier zu Gast, um über die Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft unter dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) zu sprechen. Er stellte zunächst auf statistischer, historischer und juristischer Grundlage die vielfältigen Schwierigkeiten dar, die trotz einiger arbeitsrechtlicher Verbesserungen seit Einführung der letzten Novelle im Jahr 2016 fortbestehen. Artikel Rheinland-Pfalz news-19698 Fri, 13 Dec 2019 10:33:19 +0100 Schöne neue Lernkultur DigitalPakt - was nun? https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/schoene-neue-lernkultur-digitalpakt-was-nun/ Im Mittelpunkt einer Fachtagung zur Umsetzung des DigitalPakts an Schulen, zu der die GEW nach Mainz eingeladen hatte, stand die Frage, wie Lehrerinnen und Lehrer den Herausforderungen begegnen können und welche Hilfen die GEW dazu zur Verfügung stellt. In einem spannenden Vortrag erläuterte die Wissenschaftsjournalistin Dr. Manuela Lenzen, was die Künstliche Intelligenz ist, was sie kann und was uns erwartet. In schulstufenbezogenen Workshops wurden zudem Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Umsetzung des DigitalPakts ausgetauscht und es wurde der Frage nachgegangen, welche Unterstützungen die Schulen noch besonders benötigen. Artikel Rheinland-Pfalz news-19545 Tue, 10 Dec 2019 08:26:19 +0100 GEW sieht positive Ansätze https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/verstetigung-hochschulpakt/ Die GEW Rheinland-Pfalz bewertet es positiv, dass die Landesregierung nun informiert hat, wie sie ihren hälftigen Anteil an der Bund-Länder-Vereinbarung „Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken“ ausgestaltet. „Damit haben die Hochschulen und Universitäten des Landes endlich ein wenig mehr an Planungssicherheit“, so der GEW-Landesvorsitzende Klaus-Peter Hammer. „Leider entpuppen sich die von Minister Wolf versprochenen 140 Millionen Euro teilweise nicht als zusätzlich bereit gestellte Mit­tel.“ Artikel Rheinland-Pfalz news-19447 Fri, 06 Dec 2019 10:29:31 +0100 GEW will Attraktivität der Hochschulen verbessern https://www.gew-rlp.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-will-attraktivitaet-der-hochschulen-verbessern/ Immer mehr Menschen aus Rheinland-Pfalz entscheiden sich gegen ein Studium im eigenen Bundesland. Seit 2014 ist der Wanderungssaldo negativ: Mit fast 10.000 abgewanderten Studierenden wurde im Jahr 2018 der vorläufige Höchststand erreicht. Dies entspricht fast der Studierendenzahl der Universität Trier. Lediglich Studierende aus dem benachbarten Saarland sorgen mit 5.500 Einpendlern dafür, dass der Negativsaldo nicht noch höher ausfällt. „Nimmt man die letzten fünf Jahre zusammen, so hat Rheinland-Pfalz 27.000 Studierende an andere Bundesländer verloren. Dieser Trend muss gestoppt werden“, so Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz. Die Evaluierung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz zur Umsetzung des Hochschulpaktes 2017 weist Rheinland-Pfalz auf dem elften Platz aus, was die Entwicklung der Studienanfängerzahlen angeht. Studium Artikel Rheinland-Pfalz