Sie sind hier:

Einfühlsam und klar Konflikte klären - Workshop „Gewaltfreie Kommunikation“ an der Uni Trier

22.05.2017

Am Samstag, den 6. Mai 2017 trafen sich Interessierte bei einer Tagesveranstaltung, um das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation von Marshall Rosenberg kennenzulernen und vor allem um es auszuprobieren. Soziologin und systemische Familienberaterin Maria Schäfer (Koblenz) erläuterte das theoretische Konzept des amerikanischen Kommunikationsexperten und initiierte mit vielen Übungen und Beispielen einen aktiven Erfahrungs- und Lernprozess.

So kann es gelingen, ein Bewusstsein für das eigene Werten und Bewerten von Konfliktsituationen zu schaffen. Das wiederum ermöglicht einen empathischen Zugang zum Gegenüber. Tatsächlich können Konfliktsituationen im Vorfeld erkannt, entschärft und konstruktiv gewendet werden. „Ich werde das hier Gelernte sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich sehr gut nutzen können" so eine der Teilnehmerinnen in der Abschlussrunde.

Aufgrund der äußerst positiven Resonanz haben wir uns entschlossen, im September 2017 eine weitere Fortbildungveranstaltung zu diesem Themenkomplex anzubieten. Weitere Informationen hierzu gibt es in Kürze auf der Homepage oder beim GEW Kreisverband Trier.

Zurück