GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Zeitverträge in der WissenschaftDas Wissenschaftsvertragszeitgesetz unter der Lupe

Andreas Keller wird auf einer Veranstaltung, die am 03.12.2019 an der Universität Trier stattfinden wird, über die Struktur und Funktion des Wissenschaftsvertragszeitgesetz informieren. Der Hochschulexperte der GEW wird außerdem darüber aufklären, welche Möglichkeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben, faire Beschäftigungsbedingungen, angemessene Vertragslaufzeiten, eine Verlänge­rung ihres Zeitvertrags oder sogar eine Entfristung durchzusetzen. Weiter wird er die Reformvorschläge der GEW präsentieren: Dauerstellen für Daueraufgaben, Mindeststandards für Zeit­verträge, verlässliche Karrierewege.

14.11.2019

Die GEW lädt ein:

Zeitverträge in der Wissenschaft
Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz unter der Lupe

03.12.2019, 16:00 – 18:00 Uhr
Universität Trier, Universitätsring 15, D-54296 Trier
Campus I, Hörsaal 2

Referent:
Dr. Andreas Keller, stellvertretender Vorsitzender der GEW, Vorstandsmitglied für Hochschule und Forschung

Kontakt:
Sina Fabian, Gewerkschaftssekretärin GEW Trier, Tel.: 0651 23833 // sina.fabian@gew-rlp.de

Zurück