GEW Rheinland-Pfalz

GEW at Sommeruni Koblenz

Kommunikation kann jeder – oder doch nicht? Genauso kontrovers wie diese Frage auf den ersten Blick ist, verliefen auch die Diskussionsrunden unter den Teilnehmenden im Workshop „Schwierige Gespräche führen“.

03.06.2019 - Anna Schuch

Der Kreisvorstand der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) Koblenz-Mayen organisierte diesen alltagsrelevanten und sehr praxisnahen 2-stündigen Workshop unter der Leitung der Systemischen Therapeutin Maria Schäfer im Rahmen der Sommeruni an der Universität Koblenz. Durch die methodisch sehr ansprechende und kurzweilige Gestaltung des Workshops und eine Beschränkung der Theorie auf das Wesentliche (Theorie der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg), verging die Zeit wie im Flug. Dank praxisnaher Übungen konnten wir wesentlichen Aspekten gewaltfreier und lösungsorientierter Kommunikation auf den Grund gehen: das Erkunden der Bedürfnisse unseres Gesprächspartners und das Unterbinden jeglicher Wertung. So individuell und vielfältig die teilnehmenden Menschen waren, so individuell und vielfältig sind auch die Lösungsansätze konfliktreicher Kommunikationssituationen.

Kommunikation kann also jeder – zumindest mit dem richtigen Handwerkszeug und ein wenig Übung

 

Zurück