GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

2. Koblenzer Forum Soziale Arbeit am 13.03.2020Wer sind wir überhaupt und wie viele?

Gibt es in der Sozialen Arbeit eine gemeinsame Antwort auf die Frage "Wer sind wir überhaupt und wie viele?" Wenn ja, warum fällt es den Fachkräften scheinbar so schwer, selbstbewusst Lobbyarbeit zu betreiben? Eine klare Berufsidentität kann helfen den Wert der eigenen Arbeit erfolgreicher zu kommunizieren. Dabei sollte eine Sprache gefunden werden, die von allen Systemen verstanden wird. Im 2. Koblenzer Forum erforschen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer "live und praktisch" wie das Berufsbild der Sozialen Arbeit sichtbar werden kann.

06.01.2020

Programm am 13.03.2020 an der Hochschule Koblenz

  • Soziale Arbeit – Wege zu einer selbstbewussten Profession
    Prof. Armin Schneider, Hochschule Koblenz
  •  Teufelskreise und Engelswege im Ich und Du: Vom Wert der professionellen Identität in der Praxis der Sozialarbeit
    Brigit Averbeck, DGSF

5 experimentelle Workshops auf der Suche nach Antworten aus den Systemen:

  • Klienten
  • Fachkräfte
  • Träger
  • Politik / Finanziers
  • Gesellschaft

PL-Aktenzeichen: 20 ST 005 556

 

Information und Anmeldung

Zurück