GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Corona-PandemieUmfangreiche Testmöglichkeiten für Beschäftigte in Kitas und Grundschulen

Seit Beginn der Pandemie fordert die GEW Rheinland-Pfalz umfangreiche Testmöglichkeiten für Beschäftigte in Kitas und Schulen. Nun hat das Bildungsministerium reagiert. „Das ist ein weiteres wichtiges Zeichen für die Beschäftigten in Kitas und Grundschulen. Gerade in Bildungseinrichtungen, in denen für die Kinder keine durchgehende Maskenpflicht gilt, und in der Kindertagespflege sind die nun angekündigten Testungsmöglichkeiten für die Beschäftigten von großer Wichtigkeit,“ sagt Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz, zu einer entsprechenden Ankündigung des Ministeriums.

13.11.2020

Die GEW Rheinland-Pfalz geht davon aus, dass die Möglichkeiten überall dort geboten werden, wo angemessene Abstandhaltung und Maskenpflicht nicht möglich sind, also beispielsweise auch an Förderschulen. Weiterhin erwarten wir, dass Testungen während der Arbeitszeit erfolgen können.

„Es ist gut, die Kolleginnen und Kollegen vor Ort mit ihren Bedenken nicht alleine zu lassen und ihnen mit den Testungsmöglichkeiten ein Stück mehr Sicherheit zu geben“, so Hammer abschließend. „Das ist in der Tat auch eine Frage der Wertschätzung.“