GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Tarifrunde öffentlicher Dienst der LänderTarifergebnis wird auf Beamtinnen und Beamte übertragen

Die rheinland-pfälzischen Beamtinnen und Beamten erhalten rückwirkend zum 01.01.2019 eine Besoldungsanpassung von 3,2%, zum 01.01.2020 eine erneute Anpassung um 3,2% und zum 01.01.2021 eine Erhöhung um 1,4%. Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland begrüßt in einer Pressemitteilung diese Ankündigung der Landesregierung. Er verweist auf die wichtige Arbeit, die im öffentlichen Dienst geleistet wird und "finanziell angemessen honoriert" werden müsse.

10.04.2019

Zurück