GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Fachtagung DigitalisierungSchöne neue Lernkultur DigitalPakt - was nun?

Im Mittelpunkt einer Fachtagung zur Umsetzung des DigitalPakts an Schulen, zu der die GEW nach Mainz eingeladen hatte, stand die Frage, wie Lehrerinnen und Lehrer den Herausforderungen begegnen können und welche Hilfen die GEW dazu zur Verfügung stellt. In einem spannenden Vortrag erläuterte die Wissenschaftsjournalistin Dr. Manuela Lenzen, was die Künstliche Intelligenz ist, was sie kann und was uns erwartet. In schulstufenbezogenen Workshops wurden zudem Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Umsetzung des DigitalPakts ausgetauscht und es wurde der Frage nachgegangen, welche Unterstützungen die Schulen noch besonders benötigen.

13.12.2019

Für die GEW erläuterten Angela Euteneuer und Annelie Strack (Foto v.l.) die Handlungshilfen der GEW Rheinland-Pfalz zur Erstellung eines pädagogischen Konzepts zur Umsetzung des DigitalPakts an Schulen. Beide sehr erfahrenen und fachkompeteten Kolleginnen sind Mitglied in der AG Digitalisierung der GEW. In ihrem Vortrag beschäftigten sie sich unter anderem mit der KMK-Strategie und den daraus abgeleiteten Zielen der Landesregierung, der GEW-Position des „Primat der Pädagogik“, mit der Notwendigkeit einer veränderten Lehr- und Lernkultur sowie mit Themen der Aus- und Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer.

Dr. Manuela Lenzen beschrieb in ihrem Vortrag die Grundlagen der Künstlichen Intelligenz, besonders des maschinellen Lernens, und erläuterte die Chancen und Risiken, die mit dieser Entwicklung einhergehen. Dabei ging es auch um die Frage, was Mensch und Maschine unterscheidet, wie der Mensch auf intelligente Maschinen reagiert und was dies für den Schulunterricht bedeuten könnte.

Die Präsentationen von Euteneuer/ Strack und Dr. Lenzen befinden sich als Download in der Service-Box rechts.

Zurück