GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Neuer Film von Paul Schwarz

„Jedes Kind ist einzigartig. Die inklusiven Schulen in Rheinland-Pfalz“. Der knapp zweistündige, menügesteuerte Film verfolgt einen mehrperspektivischen Ansatz. Es ist die erste Dokumentation, die inklusiven Unterricht an Grundschulen und weiterführenden Schulen, gemeinsames Schulleben, die Lehrkräfteausbildung in der ersten und zweiten Phase sowie den Weg der einzelnen Schule hin zu einer inklusiven Schule mit Unterstützung des Pädagogischen Landesinstituts anschaulich und vielschichtig zeigt.

 

30.11.2015

Der Film verdeutlicht, dass inklusive Unterrichts- und Schulentwicklung mit einer Weiterentwicklung des Unterrichtsfür alle Kinder und Jugendlichen einhergeht, Lehrkräfte schauen – angestoßen durch den gemeinsamen Unterricht mit einer Förderlehrkraft und verstärkteTeamarbeit im Kollegium – verstärkt auf die Förderbedürfnisse all ihrer Schülerinnen und Schüler und nehmen die unterschiedlichen Interessen, Stärken und Unterstützungsbedarfe innerhalb der Lerngruppen verstärkt wahr. Sie reagieren darauf mit Unterrichtsmethoden, die ein individuell angepasstes Lernen sowie Fördern und Fordern jedes einzelnen Kindes möglich macht. Die Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen werden dabei als kompetent und leistungsfähig dargestellt. Der Film zeigt Bilder des Gelingens, verschweigt aber auch nicht die Schwierigkeiten und Hürden, die noch überwunden werden müssen. Wie das gehen kann, auch das veranschaulicht dieser Film. Er regt an und macht den Schulen Mut, sich auf den Weg zu machen. Er leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Bewusstseinsbildung, zu der uns Artikel 8 der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet.

Der Film wurde am 2. und 3. Dezember im neuen Kulturkanal der ARD in ARD-alpha plus um 21.00 Uhr in zwei Teilen von jeweils 45 Minuten ausgestrahlt. Der Film kann konfektioniert und menügesteuert für 15,00 Euro erworben werden. Bezugsadresse: schwarzpaul@t-online.de
 
2015-11-18 bh Text: gh

Zurück