GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Mit dem Bus nach Mainz! Landesweiter Warnstreik am 8. Februar!

Mit einem Aufruf zum landesweiten Warnstreik am 8. Februar mit Demonstration und Kundgebung in Mainz will die GEW in der laufenden Tarifrunde für die Beschäftigten der Länder Druck machen. "Nachdem die Verhandlungen mit den Arbeitgebern über eine Erhöhung der Tabellenentgelte im Gesamtvolumen von 6% erneut ohne Ergebnis zu Ende gegangen sind, wollen wir jetzt Druck machen.", sagt Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW.

27.01.2017

"Wir wollen den Anschluss an die Entwicklung der Gehälter der Beschäftigten beim Bund und bei den Kommunen halten. Momentan klafft hier eine Lücke von 4% zu Lasten der Landesbeschäftigten.", argumentiert Peter Blase-Geiger, Geschäftsführer der GEW Rheinland-Pfalz und Mitglied der Streikleitung. Anlässlich des Warnstreiks rufen die Gewerkschaften auch zur Teilnahme an einer Demostration mit Kundgebung auf, die am selben Tag in Mainz stattfinden wird. Hierfür wirbt die GEW auch bei verbeamteten Lehrkräften um Unterstützung, denn diese sollen durch Übernahme des Tarifergebnisses durch Besoldungsverordnung ebenfalls profitieren. 

Zurück