GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Mitteilung der ADDKeine Dokumentation der Arbeitszeit von Lehrkräften

Die ADD hat per Rundschreiben vom 24. März 2020 mitgeteilt, dass von Lehrkräften, die jetzt in Folge der Gesundheitskrise zwar arbeiten aber keinen regulären Unterricht halten können, keine Erfassung von Arbeitszeiten verlangt werden darf. Dazu meint Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW in Rheinland-Pfalz: "Eine gute und wichtige Entscheidung der ADD zur Dokumentation der Arbeitszeit von Lehrkräften. Dadurch ist eine klare Orientierung geschaffen worden, viele Unsicherheiten sind nun beseitigt. Die GEW hat eine weitere Forderung durchgesetzt."

25.03.2020

Zurück