GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Gewerkschaftstag: 140 Anträge werden behandelt

Der Geschäftsstelle liegen 140 Anträge vor, die auf dem Gewerkschaftstag im Mai behandelt werden müssen. Die Anträge betreffen Kitas, Schulen und alle anderen in der GEW vertretenen Bereiche. Es geht um Themen wie Gesundheit, Altersentlastung, Tarif- und Beamtenfragen, Befristung von Verträgen, gerechte Bezahlung, Schulsozialarbeit, Sprachförderung, Bildungsqualität und Bildungsfoinanzierung, um nur einige zu nennen. Antragsberechtigt sind der Landesvorstand, die GEW-Bezirke und GEW-Kreise sowie alle Fachgruppen und Landesausschüsse.

18.04.2016

Das Foto zeigt Mitglieder der Antragsberatungskommission bei der Arbeit. Die Kolleginnen und Kollegen haben die Aufgabe alle Anträge zu sichten, diese zu ordnen und dem Gewerkschaftstag Empfehlungen darüber zu geben, wie mit einem Antrag jeweils verfahren werden soll. Diese Arbeit soll den Delegierten auf dem Gewerkschaftstag die Entscheidungsfindung erleichtern und das Zeitmanagement unterstützen.

Zurück