GEW Rheinland-Pfalz
Sie sind hier:

GEW wünscht guten Start in ein Referendariat!

Die GEW wünscht allen Kolleginnen und Kollegen, die am 1. August ein Referendariat (Vorbereitungsdienst) beginnen, einen erfolgreichen Ausbildungsverlauf. "Die GEW unterstützt Lehrerinnen und Lehrer während des Referendariats. Wir informieren, beraten, laden zu Veranstaltungen ein und stellen Materialien zur Verfügung.", sagt Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der größten Organisation für Lehrerinnen und Lehrer im Land. "Die GEW setzt sich auf politischer Ebene dafür ein, dass sich die Ausbildung im Schuldienst verbessert. Gerne laden wir Refrendarinnen und Referendare ein, sich unserer Solidargemeinschaft anzuschließen und von unseren starken Leistungen zu profitieren.", so der Vorsitzende der Bildungsgewerkschaft.

01.08.2018

Studien zeigen: Das Referendariat wird psychosozial oft als sehr belastend wahrgenommen. Vielen Neulingen droht der sogenannte Praxisschock. Einige angehende LehrerInnen brechen den Vorbereitungsdienst sogar ab. Um Stress und Überbelastung gleich am Anfang der zweiten Ausbildungsphase zu vermeiden, haben wir hier ein paar Tipps für den Start zusammengestellt.

7 Tipps, die den Einstieg in den Vorbereitungsdienst erleichtern

Zurück