GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

„Esther Bejarano meets Microphone Mafia“ - Lesung und Konzert.

Esther Bejarano wurde 1924 geboren. Als Jüdin war sie im Nationalsozialismus antisemitischer Verfolgung ausgesetzt, wurde aus ihrer Heimat nach Auschwitz deportiert und überlebte das Vernichtungslager und die Todesmärsche mit viel Glück.

31.07.2018 - Axel Karger

In Betzdorf und Neuwied wird Esther Bejarano aus ihrer Biographie „Erinnerungen“ lesen. Es folgt ein gemeinsames Konzert mit ihrem Sohn Yoram Bejarano und der Microphone Mafia, die aus dem Kölner Hip-Hop-Duo Kutlu Yurtseven und Rossi Pennino besteht.
Gemeinsam singen und rappen die vier Künstler mehrsprachig: auf jiddisch, italienisch, türkisch und deutsch werden alte und neue Lieder vorgetragen, darunter jiddische Lieder, Rapsongs und Lieder der Arbeiterbewegung.

Die Veranstaltung bildet den Auftakt der Interkulturellen Wochen im Landkreis Altenkirchen. Das Programm kann in unserem Downloadbereich heruntergeladen werden.

Zielgruppe: alle historisch und kulturell Interessierte

Infos und Anmeldung: Telefon 0261-303060 oder E-Mail an koblenz(at)dgb(dot)de

Veranstalter: DGB Kreisverband Altenkirchen, IG Metall Betzdorf

Teilnahmegebühr: Eintritt frei, jedoch werden Eintrittskarten benötigt, um sicher einen Platz zu bekommen, Anmeldung dringend empfohlen

Zurück