GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Landesfachgruppenausschusses Realschulen plusErfolgreiche Klausursitzung 2019

Vom 13. auf den 14.12.2019 traf sich der Landesfachgruppenausschuss zusammen mit den aktiven Stufenvertreter*innen sowie den ersten Nachrücker*innen für den HPR und BPR Realschule plus mit 13 Teilnehmer*innen. Die Sitzung fand auf der erhabenen Ebernburg in Bad Münster am Stein statt.

06.01.2020

Erfreulicherweise konnte auch unser Landesvorsitzender Klaus-Peter Hammer am ersten Klausurtag teilnehmen.

Unter TOP 1 der Tagesordnung wurde vom Gespräch mit dem StS Hans Beckmann berichtet. In diesem Gespräch verdeutlichte die LFG Realschule plus ihre Erfahrungen an Realschulen plus in Bezug auf die Arbeitsbedingungen der Kolleg*innen, die Belastungen von Schulleitung sowie die Akzeptanz in der Bevölkerung. Zahlreiche Forderungen der GEW konnten vom Staatssekretär nachvollzogen werden. Auch sieht man seitens des Ministeriums die starken Belastungen der Lehrkräfte an den Realschulen plus.

Die erfolgreichen Schulbesuche und Sprechstunden an den Realschulen plus werden weitergeführt. Rund 70 Prozent aller Schulen wurden bisher besucht. Alle waren sich einig, dass der Austausch zwischen HPR- und BPR-Stufenvertreter*innen der Realschule plus sitzungsbegleitend auf den LFGA-Sitzungen erfolgen soll.

Die Fachgruppe war sehr erfreut, dass die von ihr ausgehende Initiative für ein Notenverwaltungsprogramm „Notenbox“ nach langen Verhandlungen für die GEW RLP umgesetzt werden konnte.

Darüberhinaus tauschten sich Teilnehmer*innen der Klausursitzung über die Themen für die Personalratswahl 2021 aus sowie über die Listenaufstellung der Stufenvertreter. Für das kommende Jahr soll ein Realschule-plus-Tag geplant und durchgeführt werden. Mögliche Themen wurden bereits ventiliert und sollen im Januar vertieft werden.

Das Leitungsteam