GEW Rheinland-Pfalz
Du bist hier:

Ehrenamtliche gestalten Tarifarbeit bei Bund, Ländern und Kommunen

Die Tarifarbeit im Bereich von Bund, Ländern und Kommunen sowie bei privaten Bildungsträgern wird in der GEW durch sogenannte Tarifkommissionen begleitet. Diese bundesweiten Kommissionen, in denen die GEW Rheinland-Pfalz jeweils mit stimmberechtigten ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen sowie einem hauptberuflichen Beschäftigten mit beratender Stimme vertreten ist, wirken beispielsweise mit bei den Entscheidungen zur Kündigung von bestehenden Tarifverträgen oder zur Aufstellung von Forderungen im Vorfeld von Tarifverhandlungen. Sie begleiten in den Tarifauseinandersetzungen vor Ort die Verhandlungsgruppen und geben Empfehlungen zur Annahme oder zur Ablehnung von Tarifergebnissen sowie für die Feststellung des Scheiterns von Verhandlungen.

 

30.03.2016

Im Bereich des öffentlichen Dienstes sind in der GEW eine Tarifkommission Bund und Kommunen sowie eine Tarifkommission Länder zuständig. Die Anzahl der Mitglieder, die von den einzelnen GEW Landesorganisationen in die bundesweiten Kommissionen entsandt werden können, hängt von der jeweiligen Mitgliederstärke in diesem Bereich ab.

Der Tarifkommission Bund und Kommunen gehören für die GEW Rheinland-Pfalz ehrenamtlich Erni Schaaf-Peitz (Wittlich), Christine Münch (Kirchheimbolanden), Ralf Skala (Bad Breisig) und als Vertreterin Daniela Eberz (Dierdorf) an. Alle Kolleginnen und Kollegen arbeiten in kommunalen Kindertagesstätten. Hinzu kommen Alexander Witt vom Vorstandsbereich Beamten-, Angestellten- und Arbeitsmarktpolitik sowie Gewerkschaftssekretär Ingo Klein mit beratender Stimme.

Thomas Rausch (Ludwigshafen) und Ingrid Vollmer-Winter (Rüdesheim) sowie als Vertreterin Anne Merz (Buch) sind von der GEW Rheinland-Pfalz in die bundesweite Tarifkommission Länder entsandt. Hinzu kommen wiederum Alexander Witt vom Vorstandsbereich Beamten, Angestellten- und Arbeitsmarktpolitik sowie mit beratender Stimme Geschäftsführer Peter Blase-Geiger.

Durch die Beteiligung der Ehrenamtlichen in den Tarifkommissionen stellt die GEW Rheinland-Pfalz sicher, dass die Interessen ihrer Mitglieder in überregionalen Zusammenhängen gesehen und berücksichtigt werden können. In den Tarifrunden der letzten Jahre hat sich zudem gezeigt, dass die rheinland-pfälzische GEW in der bundesweiten Tarifarbeit an Einfluss gewonnen hat.

Zurück